Customize

Wie man sich nicht für Meinungsfreiheit stark macht.

Discussion in 'Anonymous für Informationsfreiheit' started by Anonymous, Jun 3, 2011.

  1. sooleater Member

    das porblem ist
    das wir bevor wir die email geschrieben noch anonops gefragt haben
    deren kack fail aids of einem irc mal wieder offline war.
    • Like Like x 1
  2. Night Member

    Glaub damit ist alles gesagt worden..Wann gibts essen?
  3. sooleater Member

    ich weiss net

    sehe keine würdigen trolls.

    ok essen
  4. Lady.Nonymous Member

    Leute, ich würde einfach mal vermuten dass die vom ZDF von anfang an mehrere Accounts angeschrieben haben damit sie eben auch eine breiteres Spektrum an Meinungen bekommen. Wir haben auch aus anderen Quellen Weiterleitungen solchen anfragen bekommen, jedoch auf die in unserem YouTube Channel geantwortet.

    Außerdem halten wir sowas auch nicht Zellen intern sondern fragen auch andere Zellen. Zellen mit denen wir schon öfters kontakt hatten und auch schnell erreichbar sind damit solche Aktionen auch schnell bearbeitet werden können. Da wir wissen das Zellen wie Düsseldorf, München, Stuttgart oder (ab und an) auch Berlin oder div. internationale Zellen (London, Israel, Boston, New York, etc.) reliable sources sind die ihren Kram in time erledigt kriegen handhaben wir das so und verlassen uns nicht auf Pads die die meiste Zeit getrollt und dann doch nicht fertig werden.
    • Like Like x 2
  5. Anonymous Member

    blablabla trolle..
    Nur dumm das auf unseren kackfailaids IRC mehr los ist. Übrigens war es die letzen tage permanent online, wenn du nicht drauf kamst ist es dein Benutzerfehler. Wenigstens haben wir kein IRC was ganze VPN's sperrt und sich solche Leaderfags rumtreiben.

    Eurer YouTubegeschichte is auch mehr als zu misstrauen, und schon seltsam wenn erst argumentiert wird man wüsste von dem pad und dann plötzlich wieder nicht und man wollte sich nur melden. Als wir erfahren haben, dass ihr versucht den Reporter zu kontaktieren um das Interview zu beanspruchen, haben wir ihn bereits davor gewarnt & wie erwartet folgte wenige Stunden später eine Mail.

    Versucht euch nicht rauszureden
  6. Anonymous Member

    joa, dann mach das.

    glaub an chemtrails, HAARP, NWO den Weihnachtsmann und daran dass wir dir deinen lolli klauen wollte.

    Wir sind auf deine Performance gespannt.
    • Like Like x 1
  7. Rheinländer Member

    Langsam werden mir die Heulereien zu blöde. Ein Anon? meint Heulsuse spielen zu müssen und jammert die ganze Zeit herum, dass man ihn nicht eingeladen hat, seinen Senf dazu zu geben. Gut, das wissen wir jetzt. Trockne Deine Tränen und mach Dich an die Arbeit oder bohr Dir im Stuhlgang. Es reicht. Deine Faggottery reicht ins Gigantische und Dein Ego folgt ihm stehenden Fußes.
    BTW: Es waren nicht nur Hamburger an der Arbeit beteiligt. Das nur am Rande. Wenn Du ein Problem mit den Anons in Chanology hast, wen juckt es? Nobody care. Anonymous is not your friend. Fick Dich oder mach was sinnvolles, sonst sehe ich Dein Gejaule nur noch als Massenware.
    • Like Like x 2
  8. sooleater Member

    • Like Like x 1
  9. anon0004 Member

    Unsere integrität kannst du prüfen, unsere Posts ansehen, und die jungs hier aus dem Inland und Ausland fragen wie zuverlässig wir in den verschiedenen Projekten international waren.
    Von Megariads, über lolNazis, fragt gerne mal London, New York und SF.

    Hier, in den wikis und den insurgency boards.

    Wenn du uns trotzdem nicht traust, gut, damit haben wir deutlich weniger Arbeit.

    Ach soo, das ist nicht das erste Drama, hier nicht und anderswo auch nicht.
  10. Rheinländer Member

    tin-foil-hat.jpg

    Bildwechsel, weil zu viel Titten und zu wenig Aluhut.
  11. Anonymous Member

    Jetzt zufrieden?

    bu1pc109fyp8d410p.png
  12. Anonymous Member

    mhm..irgenwie würde ich gar den reportern eher trauen als denen die meinen sie wären ne Zelle^^ Oder meinen sie ne Gummizelle?
  13. Black Jack Member

    Verdammt ich bin zu spät zur DRAMAPARTY.

    Ging aber leider nicht früher, musste noch ein Interview geben.
    • Like Like x 3
  14. anon0004 Member

    Dann kannst denen hier im Forum allen misstrauen.
    • Like Like x 1
  15. Rheinländer Member

    Care-o-Meter.jpg
  16. Anonymous Member

    specialagenttroll.jpg
    people so mad.
  17. Anonymous Member

    Ich wette das ist auch der Grund warum sie alle so böse auf Ryan sind.

    He gets shit done.
    • Like Like x 1
  18. Anonymous Member

    fix'd
  19. Anonymous Member

    anonops.jpg

    WHY ATTACK MEDIA, WHY!
    [IMG]
    • Like Like x 2
  20. blubb Member

    Okay, das ganze rumgefagge von beiden Seiten nervt grad.

    Fakt ist: Der Reporter hat alle möglichen Accounts angeschrieben am 30. wenn ich das jetzt richtig gesehen habe. Das PP wurde am 31. aufgesetzt und an dem Tag mit dem Herrn abgesprochen, wann das Interview stattfindet. Am 01. wurde das Pad bearbeitet in Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Anons (auch von Anonnet).

    Am 2.! um 18:35Uhr wurde, nachdem wohl den ganzen Tag Diskussionen waren im Anonnet, eine Mail an den Reporter geschickt, nämlich die, die auf der Seite 1 zitiert wurde, NACHDEM sie das Pad gelesen haben etc. Falls ihr ihn früher angeschrieben habt, dann wundert es mich natürlich, dass er sich auch bei Anonops gleich auf Rückmail begeistert gemeldet hat. DANN muss man davon ausgehen, dass er versucht uns gegeneinander auszuspielen.

    Im Pad sind weder Hinweise auf "Chemtrail" noch sonst etwas. JA, solche Sachen werden auch von irgendwelchen Leuten auf Anonops diskutiert, jeder hat halt sein Päckchen zu tragen und seinen geistigen Müll irgendwo abzuladen ;)
    Das Pad ist gut ausgearbeitet und sehr neutral gehalten (bis auf die usual trolols, aber die gibts überall, darüber brauchen wir NICHT! zu diskutieren).

    Also wo war jetzt der Anlass, den Reporter anzuschreiben mit der klaren Aussage "Hey, WIR haben Medienerfahrung und machen das mit Ihnen"? WENN diejenigen, die ihn angeschrieben haben, NICHT gewusst hätten, dass schon alles said and done ist, wäre es ja noch halbwegs verständlich, aber sie wussten es!

    Da hilft jetzt auch kein "trololol" oder "Fag"geschreie oder "U MAD" mehr. Es ist eine klare Aussage, dass man sich für am besten geeignet dafür hält, mit den Medien zu sprechen und alle anderen dumm, Verschwörungstheoretiker etc sind. Solche Diffamierungen respektive "alle in einen Sack und draufhauen, wird schon den Richtigen treffen" sind doch eigentlich der Grund, warum sich Anonymous-Leute (abgesehen von Chanology) einsetzen und ihr macht genau diesen Scheiss.

    Anstatt sich jetzt aufzuregen, könnte man natürlich auch beweisen, dass man Größe besitzt und am Pad mitarbeiten, aber stattdessen wird lieber geflamt und gehetzt von beiden Seiten.

    Vielleicht sollten alle mal überlegen, warum wir Anonymous sind. Seid ihr Anonymous um zu trollen? Macht weiter, aber zieht die Leute nicht rein, die tatsächlich irgendwas bewegen wollen. Wollt ihr LEADERN? Sorry, falsche Anlaufstelle. Wollt ihr was verändern? Dann fangt mal allesamt, die hier rumflamen, mit euch selber an.
    • Like Like x 1
  21. Anonymous Member

    tl:dr of this thread
    butthurt2.jpg
  22. Anonymous Member

    Schon traurig, dass es erst der #100. Post auf den Punkt bringt...
  23. Ackerland Member

    Samefag, so wie überhaupt alles arschverletzte Gefasel in diesem Thread von dem gleichen kommt.

    Blubb: Niemand hat überhaupt einen Anspruch von irgendjemandem zu verlangen irgendwelche Pads, IRC server oder sonst was zu verwenden um irgendwas zu koordinieren. Die Theorie der Schwarmintelligenz ist ja schön und gut, aber ist wieder komplett fürn Arsch wenn irgendwelche zentralistischen Strukturen etabliert werden. Dir sollte klar sein dass die Stärke von Anonymous gerade in der Dezentralität liegt. Ihr wollt die Ideale von Anonymous hochhalten? Schön. Dann akzeptiert es wenn die Hand was anderes macht als der Fuß. Anonymous ist nicht zentralistisch und das war es auch noch nie. Lebt damit dass halt jemand anders irgendeine der tausend Interview Anfragen beantwortet hat, die in der letzten Zeit so reinkommen. Damit werdet ihr auch in Zukunft leben müssen, auch wenn irgendein arschverletzter Spinner radau macht weil andere Leute bei der judäischen Volksfront sind statt der Volksfront für Judäa
    • Like Like x 2
  24. blubb Member

    Ackerland: dass es Überschneidungen gibt etc, damit hab ich doch gar kein Problem ;) meinetwegen kann der Anon um die Ecke mit dem Werbeblättchen vom Samstag reden, dass geht mir doch am Kram vorbei. Für mich besteht eher das Problem darin, dass die eine Partei wusste, dass schon alles unter Dach und Fach ist, und dann dazwischenspringt und sagt, dass sie besser sind. Das ist ein ziemlich klares Signal, dass es anscheinend eben jemand nicht mag, wenn der Anon um die Ecke mit dem... usw. redet.

    (btw: Hach Life of Brian :) Was ist eigentlich mit der populären Front geworden?)
  25. Ich möchte gerne etwas prophezeien: Je populärer Anonymous wird, desto häufiger wird es Interviews geben, die hinsichtlich ihrer Wahl des Mediums oder des Inhalts vielen Anons nicht gefallen werden. Insbesondere wird es Interviews von mediengeilen Kiddies geben oder gar Fake-Interviews. Die Struktur von Anonymous sorgt dafür, dass wir uns gegen soetwas nicht zur Wehr setzten können, denn JEDER ist Anonymous und das Meinungsspektrum recht groß.
    Was man hinbekommen könnte ist, dass sich "weite Teile von Anonymous davon distanzieren."
    Ich glaube, wenn man sich dessen bewusst ist, ist die Veröffentlichung morgen in der ComputerBild weniger dramatisch. Man könnte mal überlegen, ob man in jedem Interview ein obligatorisches "Also das ist jetzt nur unsere Meinung, möglicherweise sind andere Anons anderer Meinung." bringen sollte.
  26. Ackerland Member

    Wie bitte? Alles unter Dach und Fach? Das klang aber am Anfang dieses Threads eher so:

    • Like Like x 1
  27. Anonymous Member

    Genau dies ist im Interview mit der Bild auch so gelaufen. Aber es wird immer Leutchenz geben, die nichts kapieren wollen, können oder was auch immer. So what? Eben.
  28. Anonymous Member

    oh_shit-1614.jpg
    itzs caturday
  29. Anonymous Member

  30. Anonymous Member

    ahh
    frisch am Kisok um die Ecke.
    die Computerbild ist draussen.

  31. Anonymous Member

    ComputerBILD - http://www.mediafire.com/?bmexgn79tzmb9jc

    1. Wir sind eine Armee...
    2. Sind wir keine politische Vereinigung (Zumindest für diejenigen die Interviewed wurden und Politik auf Links-Rechts herabreduzierten, siehe nächster Satz der sich - was richtig ist - eindeutig von Rechts und Links distanziert. Das Problem ist das Politik mehr als Links und Rechts ist und wir sehr wohl politisch agieren, grade im den arabischen Operationen. Aber auch bei Payback, Greenrights, Sony, NewZealand, US-Chamber oder eben - wie im Artikel gern erwähnt - das BKA.
    3. Wir sind doch linksextremistische Cyberpunks (einige Zeilen später)
    4. Ganz klar begehen wir Straftaten (eben nicht wenn man DDoS eher mit zivilen Ungehorsam, ähnlich wie eine Sitzblockade bei einem CASTOR-Transport vergleicht)
    (5. Robin Hood war kein Freiheitskämpfer, sein oberstes Ziel war eher eine ökonomische Gleichheit, er bestahl die Reichen um den Armen zu helfen..)

    Aber im großen und ganzen gibt es etwas welches man als heuchlerischen Pluspunkt ansehen könnte - denn durch den reißerischen Artikel gleich es schon beinahe Propaganda. Das Dumme dabei ist nur dass wir keine Meinungen machen wollen, sondern ihnen Freiheit schenken möchten.

    Woraus man noch sehr viel machen kann ist der Chat.
    Nur warum wurde dies bisher nicht erwähnt? Sollen wohl wieder nur 4-5 Hamburger für ganz Anonymous sprechen? Aha...
  32. Anonymous Member

    warum ein pdf für 2 bilder?
  33. Anonymous Member

    der aktikel ist garnicht so schlecht für bild
  34. Anonymous Member

    Auch wenn Du Kackbratze es nicht kapieren willst: Wir haben das Thema mehr als durchgekaut. Geh sterben.
  35. Der Artikel ist sogar in Ordnung. Bei dem ganzen Brimborium drumherum habe ich sonst was erwartet.
    Da hätten doch leere Twitter-Drohungen nicht sein müssen, oder?
    • Like Like x 1
  36. Anonymous Member

    Doch, wenn man unbedingt das Drama-Lama reiten muss. Ansonsten nicht, da hast Du recht.
  37. sooleater Member

    Jo hätte nicht sein müssen. Dohrung gegen die presse sind eh gegen die Regeln.
  38. Rheinländer Member

    Sekundiert, der Presse drohen ist fail.

    fail-5.jpg
  39. Anonymous Member

    Ich auch Schlimmeres erwartet.

    Aber Leute, zu behaupten Anonymous sei unpolitisch, nur weil man Politik auf Rechts und Links reduziert geht einfach nicht. Das wirkt nicht nur oberflächlich sondern auhc total bescheuert, vor allem wenn ihr einige Frgaen später meint ihr wärt eher Cyberpunks (und somit der linksextremen Sparte zuzuordnen seid). Wir sind weder Punks, noch ne Armee...

    Könnt ihr euch rausreden wie ihr wollt, den Mist verstehen jetzt Millionen, die es lesen, falsch.
  40. Anonymous Member

    Nur um das nochmal klar zustellen, es ging hier nie um das Interview bei der Computerbild, sondern um die Geschichte mit dem ZDF.
    Und die verantwortlichen Redakteure des ZDF haben eine Entscheidung getroffen. Das Ding ist also durch.
    Was den Artikel in der Computerbild angeht, haben die Damen und Herren Anons aus Hamburg einen kleinen Fehler begangen. Wenn man ein Interview mit den Medien macht, lässt man sich das Interview vorher zur Absegnung zuschicken. Das tun die Medien auch in 90% der Fälle, denn sie wollen ja etwas von den Anons, nicht die Anons von denen.
    Wie auch immer, der Artikel in der Computerbild ist nicht wirklich aussagekräftig. Es ist schon erstaunlich, wie man 2 volle Seiten mit so wenig Informationen füllen kann. Aber gut, ändern kann man es nun nicht mehr und Anon sollte daraus lernen und es beim nächsten mal einfach besser machen, als hier sich gegenseitig die Köpfe einzuhauen.
    Und nun bitte ich noch einen Mod drum, diesem Treiben hier ein Ende zu setzen und den Thread zu closen. Danke.

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins