Customize

Why We Protest (German Edition!)

Discussion in 'Translation and Text Composition Projects' started by Consensus, Mar 9, 2008.

  1. Consensus Member

    Why We Protest (German Edition!)

    We're looking for volunteers to help translate the following text into Spanish. This thread can be used to divvy up the project, to discuss particular word choices, to post drafts, or even to post the completed translation. If you feel like it, you can add that translation to the wiki page itself at http://wiki.costruth.com/trans/index.php/Why_We_Protest. There are links in the wiki page, you can either insert them as you translate or we can put them in as polish once we have the text translated. Whatever works best for you.

  2. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Okay, we have started with the translation:
    http://wiki.costruth.com/trans/index.ph ... onymous.3F

    Please join us, every little help is welcome, even if it's only a single sentence. You may also post your coments and translation here if you prefer to do so.

    anonimo
  3. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    some parts translated -the first part of these was already translated, i found it out a little late, but shouldnt be a damage to have two- mostly first draft. no links inserted.

    Mehr als einmal hat Anonymous seine Spuren in der Gesellschaft
    hinterlassen. Frühere Projekte von anonymous resultierten in der Schließung
    einer rassistischen Radio-Show, die von Hal Turner produziert wurde, sowie in
    der Strafverfolgung des kanadischen Pädophilen Chris Forcand.
    Anonymous wurde von der Toronto Sun und Global News als "Cyber-Bürgerwehr"
    beziechnet, obwohl wir in Wahrheit weit mehr sind.

    Wir sind Anonymous. Auch Du kannst Anonymous sein. Zusammen können wir die
    Gesellschaft formen.

    Warum protestieren wir?

    Anonymous wählte Scientology ursprünglich aufgrund der Ereignisse rund um das
    nunmehr berühmte Tom Cruise Scientology-Video als Kampagnenziel. Das Video
    selbst war nicht interessant genug, die ungebändigte Agressivität des Versuchs
    der Church of Scientology, es zu beseitigen, schon.

    Seit Beginn unserer Kampagne hat Anonymous der Öffentlichkeit hunderte von illegalen
    Handlungen, betrügerischen Aktivitäten und Menschenrechtsverletzungen durch
    die Church of Scientology vor Augen geführt.

    Warum tragen wir Masken?


    Wir wurden und werden immer wieder gefragt, warum wir Masken tragen. Der
    Hauptgrund liegt im Schutz unserer Identitäten. Wie anonym wären wir denn
    noch, wenn wir der Welt unser Gesicht zeigten? Ein zweiter Grund liegt im
    Schutz unserer Leben und unseres Einkommens. Aufgrund der "fair
    game"-Richtlinie der Scientology gehen wir soziale, politische und finanzielle
    Risiken ein, wenn wir offen über diese gefährliche Sekte reden.

    Es handelt sich um eine Sekte, die den wohlverdienten Ruf besitzt, Kritiker
    und offen kritische Ex-Scientologen zu Hause und bei der Arbeit zu
    belästigen. Schutzmaßnahmen für die eigene Privatheit und Anonymität zu
    ergreifen, wenn man mit einer aggressiv prozesssüchtigen Sekte konfrontiert
    ist, ist einfach ein Zeichen gesunden Menschenverstands.

    Ein tiefgehender Artikel über die "fair game"-Richtlinie kann bei Operation
    Clambake gelesen werden. Kurz zusammengefasst liesse sich sagen, dass jede
    Person, die von Scientology zu Freiwild ("fair game") erklärt wird, durch
    legale oder illegale Mittel angegriffen werden darf und dass der Scientologe,
    der diese Handlungen vollzieht, nicht durch die Sekte bestraft werden
    kann. Scientology behauptet, diese Vorgehensweise vor einigen Jahrzehnten
    beendet zu haben, doch dies geschah nur dem Namen nach. Die Sekte handelt bis
    heute danach.

    Wie seid ihr organisiert?

    Anonymous besteht aus Menschen aus allen Lebensbereichen und hat keine starre
    Hierarchie oder Führung. Unsere Organisation konstituiert sich vollständig
    durch freiwillige Handlungen und Zusammenarbeit zwischen Individuen, wobei
    sich viele untereinander nicht direkt kennen. Durch die Nutzung öffentlicher
    Kommunikationskanäle wie IRC (Internet Relay Chat), Foren und wiki-Seiten
    entstehen Pläne durch die Arbeit Einzelner und von losen Zusammenschlüssen,
    geeint durch ein gemeinsames Ziel. Wenn Andere durch Vorschläge dieser
    Ad-Hoc-Gruppen beeinflusst werden, gerät Anonymous als Ganzes in Bewegung.

    Die Führungsspitze von Anonymous ist nicht existent. Es gibt keine
    kontrollierende Gruppe. Kein Einzelner und keine Organisation herrscht über
    uns. Lediglich die Entscheidungen des Ganzen lenken uns. Steuerung kommt durch
    die Botschaft, nicht durchs Individuum.

    Ich habe eure Protestvideos gesehen, sieht mehr nach einer Party aus als nach
    einem Protest.


    Unsere Ziele sind ernsthafter Natur und müssen daher in einer Weise erreicht
    werden, die ordentlich Spaß macht. Aus diesem Grund sind Singen, Musik und
    allgemeine Spaßmacherei bei unseren öffentlichen Demonstrationen
    erwünscht. Ernste Angelegenheiten müssen nicht Humorlosigkeit bedeuten.

    Es gibt noch einen Grund, dass wir während der Proteste heiter bleiben wollen:
    Scientologische "Handhaber". Häufig sind das Männer/Frauen, die rausgeschickt
    werden, um Demonstranten zu "handhaben", indem sie ihnen ins Gesicht schreien,
    sie schlagen, ihnen Gegenstände aus der Hand schlagen und ganz allgemein ihre Ziele
    durch den Versuch belästigen, eine gewalttätige Konfrontation zu provozieren,
    so dass die Sekte danach "Hass-Verbrechen" und "religiöse Bigotterie" beklagen
    kann. Unser Heiterkeitsansatz :) hilft dabei, die Proportionen nicht aus den
    Augen zu verlieren und die Leute daran zu erinnern, die Ruhe zu bewahren. Da
    gewalttätige Konfrontation nicht unser Ziel ist, tun wir, was wir können, um
    locker zu bleiben, wenn die Handhaber ankommen. Das ist auch der Grund dafür,
    dass wir alles aufnehmen.

    Wenn wir in guter Stimmung bleiben, gewährt uns unser Gefühl für
    Verhältnismäßigkeit Sicherheit.

    Was ist euer endgültiges Ziel bezüglich Scientology?

    Unser unmittelbares Ziel ist, dass die korrupte Scientology-Organisation ihren
    (illegalen) Steuerbefreiungsstatus verlieren soll; unser ultimatives
    Ziel besteht darin, dass Scientology unfähig werden soll, ihre Geschichte des
    Angsteinjagens, der Disconnection (Trennung von Familien) und sonstigen
    illegalen Verhaltens, fortzusetzen.

    Dies mag den kompletten Abbau der Scientology als organisierte
    Entität erfordern, ein Verlauf für den wir bereit sind. Macht Euch bewusst,
    dass dies kein Angriff gegen die scientologische Religion darstellt. Jede
    person hat das Recht zu glauben, was sie will und wir haben Angehörige vieler
    Glaubensrichtungen in unseren Reihen. Religiöse Heuchelei ist eine Taktik der
    Scientology, nicht von Anonymous. Wir hegen keinen Groll gegen die FreeZone
    (freie Zone), die das Copyright am Buch "Scientology, Wissenschaft von der Beschaffenheit und der Tauglichkeit des Wissens" von 1934 halten. Dieses Buch wurde nahezu zwei Jahrzehnte vor den
    ersten Hubbardschen Schriften mit dem Wort "Scientology" veröffentlicht und
    enthält viele der Gründungsprinzipien der Religion.

    Unser Ziel ist die Beendigung der unverhohlen illegalen Handlungen und des
    Angst-Einjagens durch die Church of Scientology.
  4. Re: Why We Protest (German Edition!)

    @indeedindeed: Thank you! I have just moved it to the wiki.
  5. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    thanks, ive added some more parts of the translation by now, up to Was ist euer endgültiges Ziel bezüglich Scientology?
  6. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    from 3.1 to 3.3. remarks follow after the end.



    Was ist Scientology?

    Wie hat die CoS angefangen?

    Die erste offizielle Scientology-Kirche wurde 1953 vom Science-Fiction
    Schriftsteller L. Ron Hubbard in der Stadt Camden in New Jersey
    gegründet. Dabei halfen ihm seine Frau- Mary Sue, sowie einige seiner
    Schüler. Zu diesem Zeitpunkt war das Glaubenssystem allerdings bereits zum
    großteil entwickelt. Die Gründung dieser Glaubensüberzeugungen können auf
    einen drei Jahre davor liegenden Zeitpunkt datiert werden, der
    Veröffentlichung von "Dianetik".

    Die Kirche gründet sich auf eine Reihe von Glaubensüberzeugungen, die
    Verstand, Körper und Geist betreffen und insgesamt als Scientology bezeichnet
    werden. Diese Gruppe von Glaubensüberzeugungen enthalten große Teile von
    Hubbards vorherigem Selbsthilfe-Plan, Dianetik, der einen ansehnlichen
    kommerziellen Erfolg nach der Veröffentlichung im Jahr 1950 verbuchen konnte.

    Wer war ihr Gründer?

    L. Ron Hubbard war ein amerikanischer Fiction-Autor aus dem Bundesstaat
    Nebraska, bevor er seine Religion schuf war er für seine Tätigkeit im Feld der
    Science-Fiction bekannt. Er erwarb ein wenig Bildung in der George Washington
    Universität, wo er das "Civil Engineering Program" besuchte. Seine
    akademischen Leistungen waren jedoch sehr schlecht und er wurde im
    darauffolgenden Jahr aus der Schule entlassen.

    Von da an war er hauptsächlich mit dem Schreiben von Fiction beschäftigt. Im
    zweiten Weltkrieg diente er in der Navy, allerdings wurde seine Arbeit nicht
    sehr geschätzt und er wurde dreimal aus Führungspositionen entfernt und war
    ausserdem einem Disziplinarverfahren ausgesetzt. Er wurde 1950 ehrenhaft
    entlassen mit einer Befördeung und einem halben Dutzend Auszeichnungen, trotz
    seines Versagens als Kommandant.

    Den Rest seines Lebens widmete er sich Dianetik und der Scientology, nur kurz
    wandte er sich in seines späteren Lebensjahren noch einmal der Science-Fiction
    zu.

    Woran glaubt die Kirche?

    Das scientologische Glaubenssystem ist relativ komplex und bedarf einer kurzen
    Zusammenfassung, um die darin enthaltenen Konzepte angemessen zu
    erläutern. Ursprünglich beruht es auf "Dianetik", Hubbards beliebtem
    Selbsthilfe-Buch, jedoch kann man es als Erweiterung davon ansehen. Es gibt
    kein bestimmtes Buch, in dem Scientologen Rat suchen, stattdessen betont die
    Religion die Notwendigkeit, alle Bücher und Vorlesungen zu lesen bzw. sich
    anzuhören, eine kostspielige Annahme.

    Im Zentrum dieses Systems steht der Glauben, dass alle Leute etwas haben, was
    im Prinzip eine Seele ist, was man den Thetan nennt. Diese Thetane seien im
    Prinzip unsterblich, hätten schon frühere Leben gelebt und würden lange nach
    dem Tod des derzeit bewohnten Körpers weiterleben. Damit eine Person ihre
    wahre Macht und ihre wahren Fähigkeiten als uralter, unsterblicher und
    mächtiger Thetan verwirklichen kann, muss sie den Prozess des Auditings
    durchlaufen und jedwede negativen Einflüsse und Hindernisse beseitigen.

    Scientology hat viele Bezüge zu Konflikten zwischen ausserirdischen Spezies im
    Weltall, aber viele dieser Glaubensüberzeugungen sind geheim bis zum Erreichen
    eines bestimmten Punkts in der religiösen Hierarchie durch den sehr langen und
    teuren Prozess der scientologischen Erziehung.


    remarks:

    das ist eine schwierige frage, wir werden nicht drum herum kommen, wenn wir den Text übersetzen wollen. Es ist nicht einfach eine Frage einen Begriff durch einen anderen zu ersetzen Scientology-Kirche->Scientology-Organisation, denn in dem Teil, den ich oben als first draft übersetzt habe, wird Scientology als Glauben und Religion anerkannt. Ich bin über Vor- und Nachteile noch unschlüssig. Es ist ein Problem, über das diskutiert werden sollte. Der Ansatz von anonymous scheint hauptsächlich zu sein: Scientology ist eine Religion, das ist ihre Sache, das Problem ist die Kirche und die Hierarchie, die mit den Misbräuchen zusammenhängen. Scheint auch zumindest der Standpunkt dieses Textes zu sein. Wird das geändert, ist es keine einfache Übersetzung mehr, sondern ein anderer Text.
  7. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Die Problematik ist auch schon auf der wiki-Diskussionsseite angeschnitten worden. Ich denke, dass ist ein ganz wichtiger Punkt, der mal eine ausführliche Diskussion bedarf. Ich habe für mich selbst noch keine ganz klare Antwort. Ich bin allerdings für Scientology-Organisation.

    Ich denke, es wäre nicht schlimm, sondern im Gegenteil wahrscheinlich sogar ratsam, den Text an manchen Stellen umzuschreiben. Trotzdem muss irgendwie sichergestellt werden, dass wir immer noch mit einer Stimme sprechen... Leider habe ich den ganzen Text noch gar nicht lesen können und habe gerade auch keine Zeit, darüber länger zu nachzudenken. Eine Diskussion sollte es diesbezüglich über kurz oder lang auf jeden Fall geben.

    Schau dir auch mal auf der Diskussionsseite an, was ich dazu geschrieben habe:
    http://wiki.costruth.com/trans/index.ph ... _nennen.3F

    Es wäre zu überlegen, ob man nicht konsequent statt Scientology schreiben sollte "Scientology-Organisation"...

    anonimo
  8. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Ich habe die Diskussionsseite schon gelesen, ist auch zitiert im Posting. Ich bin unsicher, was das "mit einer Stimme sprechen" angeht. Einerseits nein, da die Stärke in der Vielfalt und Differenz liegt. Andererseits ist zum Beispiel ein gemeinsamer Stil für Videos usw. sicher einprägsam. Ich tendiere eher dazu, dass keine Notwendigkeit besteht, mit einer Stimme zu sprechen: Die Einheit ergibt sich aus den geteilten Ansichten, nicht die geteilten Ansichten aus einer notwendigen Einheit.

    Hier kommt nun hinzu, dass es sich um ein Übersetzungsprojekt handelt. Wenn wir die Abschnitte 3.1 bis 3.3 so drin lassen wollen, wäre es imho merkwürdig, nur an dieser Stelle im Text von "Religion" und "Scientology-Kirche" zu schreiben. Diese Abschnitte machen es imho unmöglich, das Problem hier zu umgehen. Gäbe es diese Abschnitte nicht, ich würde Dir ohne Weiteres zustimmen, alle Religionsbezüge und jedes Erwähnen von "Kirche" zu vermeiden. Ein Kompromiss wäre auch, manchmal "Church of Scientology" auch im Deutschen zu schreiben, als Eigenname der Organisation, das bedeutet dann nur, dass sie sich selbst "Kirche" nennen. Wenn wir das Beibehalten nicht wollen, wären leichte Änderungen im folgenden Stil denkbar: "Scientology sagt, dass", auch ein volles Umschreiben wäre denkbar.

    Jedoch bin ich immer noch unsicher, welche Wirkung eine reine Übersetzung auf wen hätte. Wir wollen sicher nicht Scientologys Kampagne für Religionsanerkennung in Deutschland unterstützen, das ist ein starkes Gegenargument, wenn andererseits ein Scientologe den Text mit der Einstellung lesen sollte: "Das sind doch eh alles Lügen und Hetze von naziähnlichen Typen" wäre der dann vielleicht überrascht die "Glaubensinhalte" in neutralem, sogar positivem Licht geschildert zu sehen und wird dann den verbleibenden Text besser aufnehmen und nicht gleich verwerfen, was darin steht. Ein großer Vorteil dieser Herangehensweise ist auch die leichtere Verständigung mit Freezone. Ein weiteres Plus ist, dass es auch sehr gut zur Grundeinstellung bei "enturbulation" passt:

    "Why are we against Scientology?

    This primary, fundamental question is the one we receive the most, as all our efforts are meaningless without proper fundament. We’ll attempt to answer it here, as shortly and concisely as possible.

    We are not against Scientology.

    Scientology, like all religions, is a belief system,...

    However, one must always make the distinction between the belief system and the human, fallible institution built around it; specially when those institutions generate a power structure that acts both inwards into the community and outwards toward society.
    "

    Die Kursivsetzung ist dabei von mir. Ich weiss wirklich noch nicht, wie ich dazu stehen soll. Mein Vorschlag: Wir können die Übersetzung ja erstmal möglichst textgetreu weitermachen und parallel diese Diskussion über die Änderungen und das Umschreiben bei Begriffen oder Abschnitten führen.
  9. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    again, first draft, no links, use or discard as you see fit.

    4.2 to 4.4

    Welche Events werden in meiner Umgebung geplant?

    Wenn Du nahe einer großen Stadt lebst, stehen die Chancen gut, dass
    es eine Demo in Deiner Nähe gibt. Der nächste Protest wird am 15. März
    stattfinden, dies passt zeitlich zum Geburtstag von L. Ron Hubbard, der einer
    der wichtigsten Feiertage der Sekte ist. Also bitte komm vorbei, wenn Du mit
    uns L. Ron Hubbard gratulieren möchtest. Bring am besten einen Party-Hut und
    all Deine Freunde mit, je mehr desto besser!

    Es gibt Planungen für eine weitere Aktion am 12. April namens "Operation
    Reconnect", die ebenfalls in den meisten Städten stattfinden wird. Im
    Unterschied zu unseren vorherigen Events wird Operation Reconnect gemeinsam
    mit einer Reihe von Ex-Scientologen geplant, die über ihre Erfahrungen sprechen
    werden, viele von ihnen zum ersten Mal.

    Wie sollte ich mich bei einem Anonymous Event verhalten?

    Dein Verhalten und das aller anderer Anwesenden bei einem Protest
    oder bei allen sonstigen Events von Anonymous ist ÄUSSERST wichtig, um zu
    verdeutlichen, dass Anonymous eine Organisation ist, die ernstgenommen werden
    will. Das wichtigste, dessen man sich bewusst sein muss, ist
    selbstverständlich das Gesetz. Verschiedene Staaten und Städte haben jeweils
    eigene Gesetze Protestaktionen betreffend, die Du selbst überprüfen solltest,
    aber ganz allgemein solltest Du Polizeibeamten gegenüber einfach höflich und
    respektvoll sein und ihren Anweisungen nachkommen. Anonymous hat derzeit
    absolut keine Schwierigkeiten mit dem Gesetz und wir wollen, dass es so bleibt.

    Im Umgang mit Scientologen solltest Du ebenfalls vorsichtig sein. Es ist beim
    Umgang mit scientologen wichtig, die Ruhe zu bewahren. Scientologen haben eine
    lange Geschichte der verbalen Belästigung von Demonstranten, um eine Reaktion
    herbeizuführen, eine Technik, die "Bullbaiting" genannt wird und obwohl es
    unwahrscheinlich ist, dass es Dir passieren wird, wenn Du Dich in einer großen
    Gruppe aufhältst, solltest Du Dich wirklich darauf vorbereiten, damit
    umzugehen. Wenn es Dir passiert, dass ein Scientologe Dich anspricht, um
    "Bullbaiting" gegen Dich anzuwenden, bleib ruhig und entferne Dich. Wir wollen
    keine verbale Konfrontation, wir wollen die Öffentlichkeit informieren und
    nicht Scientologen anschreien.

    Bitte schau Dir auch nochmal den Verhaltenskodex zu unserem ersten
    weltweiten Protest an.

    Muss ich auch anonym sein?

    Es ist ganz sicher keine Voraussetzung, um an Demos oder ähnlichem
    teilzunehmen, wird aber aufgrund von Scientologys "fair game"-Richtlinie,
    derzufolge Kritiker mit Klagen und anderen (weniger legalen) Taktiken
    belästigt werden, sehr empfohlen für alle Anonymous-Events.

    Das Prinzip der Anonymität ist am Wichtigsten für alles, was Du im Internet
    machst. Wähle beim Posten in Anonymous' Foren oder beim Schreiben in
    Chatrooms, um Informationen über kommende Events zu erhalten, einen
    Benutzernamen, den man nicht zu Dir zurückverfolgen kann und gib unter KEINEN
    UMSTÄNDEN Deine persönlichen Informationen weiter. Bei Demonstrationen und
    ähnlichen Events gilt unser Verhaltenskodex und der gesunde
    Menschenverstand. Bedecke Dein Gesicht mit einer Maske (empfohlen wird eine
    Guy Fawkes Maske, aber jede geht), einem Schal, einem Tuch oder sonst mit etwas, was
    genug von Deinem Gesicht bedeckt, um Deine Identität zu verschleiern. Wenn Du
    Freunde mitbringst, nenne sie nicht bei ihrem richtigen Namen und ganz sicher
    nicht bei ihrem vollen Namen. Wie gesagt, nutze einfach den gesunden
    Menschenverstand und Du solltest völlig sicher sein vor allen scientologischen
    Vergeltungsaktionen.
  10. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    again, first drafts, no links, use or discard as you see fit:


    Wie kann ich Anonymous in meiner Umgebung kontaktieren?

    Es gibt viele Orte, an denen sich Anonymous im Internet versammelt, jedoch der
    beste Ort um Informationen über Proteste, Flyer-Verteilung und andere lokale
    Aktionen von Anonymous zu bekommen sind die Foren bei Enturbulation. Das
    gesamte Board ist vollgepackt mit Informationen über Anonymous und
    Scientology und dort ist der beste Ort, um für Dich relevante Informationen zu
    finden. Insbesondere gibt es in den Enturbulation-Foren in dem Teil, der die
    Demonstrationen behandelt, einen Thread, der sich
    mit Deinem Wohngebiet beschäftigt.

    Die meisten der Events, die bei CoSplay aufgezählt sind, haben einen eigenen
    IRC-Channel. Der "Join IRC Channel"-Link unter der Überschrift Event#XX wird
    Dich zu einem passenden Chat führen, vorausgesetzt Du hast einen IRC
    Client, wie zum Beispiel mIRC oder XChat installiert. Wie aktiv der Channel
    dann sein wird hängt von Deiner Gegend ab.


    3.4 to 3.6

    Warum ist die Scientology-Organisation gefährlich?

    Die Scientology-Kirche, die von sich behauptet eine Religion zu sein und auch
    so zu arbeiten, ähnelt in ihrem Verhalten auffällig einem Unternehmen und
    einer Sekte. Beispielsweise ist die "fair game"-Richtlinie für die Belästigung
    zahlreicher Sceintology-Kritiker im Laufe der Jahre verantwortlich. In den
    Worten von L. Ron Hubbard bezogen auf unterdrückerische Personen (die, die
    Scientology nicht unterstützen):

    "Die Häuser, Besitztümer, Orte und Wohnstätten von Personen, die an Versuchen
    beteiligt waren, Scientology oder Scientologen zu unterdrücken, sind samt und
    sonders jenseits jeden Schutzes unter der Scientology Ethik, es sei denn, sie
    wurden durch spätere Ethik begnadigt oder durch eine Amnestie... diese Policy
    betrifft unterdrückerische nicht-scientologische Ehefrauen und -männer oder
    andere Familienmitglieder oder feindliche Gruppen, sogar enge Freunde."

    Das ist schon schlimm genug, allerdings wurde Scientology mit zahlreichen
    Todesfällen ihrer Mitglieder in Verbindung gebracht, einschließlich des
    berühmten Falls von Lisa McPherson, deren tragischer Tod auf ihrer Website
    gedacht wird (http://www.lisamcpherson.org/).

    Es gibt viele dokumentierte Fälle von Klagen gegen Leute, die versuchten, die
    Kirche in einer Weise darzustellen, die diese nicht befürwortet, darunter der
    Versuch Scientologys, einen Artikel des Time Magazine zum schweigen zu
    bringen, der sie als gierige und gefährliche Sekte bezeichnet hatte.

    Wer leitet die Scientology-Organisation heute?

    Die Kirche besteht heutzutage aus mehreren Firmen, einschließlich dem
    Religious Technology Center und der Church of Scientology International. Der
    derzeitige Leiter des Religious Technology Center, dessen Zuständigkeit in der
    angemessenen Verwaltung der Scientology-Materialien mit Copyright liegt, ist
    David Miscavige. Miscavige übernahm die Führung von Hubbard im Jahr 1987 und
    ist de facto der Anführer der Kirche bis auf den heutigen Tag. Heber Carl
    Jentzsch ist der derzeitige Präsident der Church of Scientology International,
    aber er verfügt weder über die Macht, noch über die generelle Anerkennung,
    über die Miscavige verfügt.

    Wie kann ich mehr über Scientology lernen?

    Es gibt verschiedene Ressourcen im Internet, um sich über die wahre Natur von
    Scientology zu informieren, einschließlich Lisa McPhersons Gedenkseite, der
    Seite von Operation Clambake, why are they dead, der Enturbulation Webseite
    und vielen anderen.
  11. Re: Why We Protest (German Edition!)

    Once again thank you indeedindeed! Your efforts are appreciated !

    To all germanspeaking anons:
    We are now entering final editing phase.
    A complete draft of the translation is available at
    http://wiki.costruth.com/trans/index.ph ... est_German

    Please go there and proofread.
    If you find parts that need revision just leave a message here or on the wiki-discussionsite or just change it yourself.
    We need to get this done until March 15th.
  12. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Ich gehe jetzt auch nochmal den gesamten Text durch.
    Da es schon kurz vor 12 ist, ändere ich den Text direkt ab, wo ich es für sinnvoll halte, markiere die Veränderungen aber auf Unter der Übersetzung (zu umständlich, wenn ich's auf der Diskussionsseite machen müsste). Zu einem Teil der Änderungen poste ich hier eine Erläuterung. Bitte, macht die Änderung rückgängig oder ändert sie ab, wo es euch nötig erscheint, und lasst mir hier oder direkt unter dem Absatz im Wiki eine Erläuterung, wenn es sich um eine größere Änderung handelt.
    Ich denke, selbst nach dem 15.3. können wir weiter an dem Text arbeiten, da ich vermute, der Text wird in einem anderen Wiki erscheinen (oder zumindest kann dem Webmaster der Seite, wo's veröffentlicht wird, ein Update übermittelt werden.

    ---------------------
    Der Satz ist nicht ganz klar denke ich. Ich habe folgenden Vorschlag, der ein Umschreibung der Satzaussage ist:

    "Wahrscheinlich kennst du Mitglieder von Anonymous, ohne zu wissen, wer genau aus deinem Umfeld zu uns gehört."

    "Mitglieder von" halte ich für nötig, weil meines Erachtens ja nicht die Gruppe/das Kollektiv gemeint ist, sondern konkrete Personen. Wir sollten uns nicht zu steif an die Übersetzungsvorlage halten.

    "schon" halte ich nicht für nötig, ich finde die Wirkung sogar größer ohne das Wort. Auch im Original wurde es (bewußt?) weggelassen.
    ----------------
    "betroffen" = bestürzt; unangenehm oder schmerzlich überrascht
    "concerned" kann zwar auch "betroffen" bedeuten, dann aber im Sinne von "betreffend".
    Anonymous sind jedoch nicht in erster Linie "bestürzte" Bürger, sondern "besorgte" oder "alarmierte" Bürger.
    --------------
    Dieses Wissen ist Frucht unserer Anonymität. (so geht die Redensart, normalerweise glaube ich)
    --------------
    Klingt schöner: Frühere Projekte von Anonymous führten zur Absetzung einer rassistischen Radiosendung, ...
    ---------------
    Wir sind Anonymous. Auch du kannst Anonymous sein.
    ----------------
    Nicht das Video an sich entfachte unser Interesse, sondern vielmehr die ungeheure Aggressivität, mit der die Scientology-Organisation versuchte, das Video vom Netz zu entfernen.
    ----------------
    ...

    There will follow more in maybe half an hour or so. I just wanted to post this so that you can start reviewing the changes and know that it is still being reviewed. (In case you were about to put it on the other website already).
  13. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Ich denke, die folgende Variante ist klarer für den Leser und entspricht genauso den Tatsachen:
    "und dass der Scientologe, der diese Handlungen vollzieht, nicht von die Sekte dafür zu bestrafen ist."

    Wir sollten übrigens unbedingt auch Links zu den Seiten von Ingo Heinemann einfügen. Er hat super Seiten, muss nachsehen, was er zu "fair game" hat. Wir können nicht nur englische Texte empfehlen, für manche ist das keine zugängliche Informationsquelle.

    ich habe es konkreter formuliert: "..., doch tatsächlich wurde nur die Bezeichnung abgeschafft"

    Kritiker und ehemalige Mitglieder, die Scientolgoy offen kritisieren, ...

    "schikanieren" könnte man durch "drangsalieren" ersetzen, weil "schikanieren" etwas harmlos klingt. Allerdings geht diese Alternative auch wieder in eine etwas andere Richtung. "terrorisieren" passt eigentlich auch, klingt aber wieder zu stark, weil CoS' harassment eben subtiler ist.

    für bessere Lesbarkeit:
    "Es ist einfach ein Zeichen gesunden Menschenverstandes, Maßnahmen zum Schutz der eigenen Privatsphäre und Anonymität zu ergreifen, wenn man mit einer aggressiven, prozesssüchtigen Sekte konfrontiert ist."

    "Privatheit" habe ich mal zu "Privatsphäre" gemacht. Bitte Ändern, wenn das nicht gemeint war.

    "aggressiv prozesssüchtigen" ist meiner Meinung nach ein Anglizismus, im Deutschen scheint mir diese Adverbnutzung nicht möglich

    ------------
    aus allen Gesellschaftsschichten

    Ist es nicht eigentlich so, dass sich die meisten untereinander nicht kennen?? Nur so eine Frage...

    War noch nicht ganz glücklich mit diesem Satz. Meine Umarbeitung:

    "Mithilfe öffentlicher Kommunikationskanäle wie IRC (Internet Relay Chat), Foren und Wiki-Seiten erarbeiten einzelne Individuen und lose Zusammenschlüsse, die ein gemeinsames Ziel verbindet, Pläne für das weitere Vorgehen."

    "Pläne" alleine erscheint mit zu kurz, zu wenig aussagekräftig. Hatte auch an "Konzepte" gedacht. Wiederum. Zögert nicht, meine Version wieder im Wiki abzuändern...

    *Vorschlag: "Eine Führungsspitze von Anonymous gibt es nicht." oder
    "Eine Führungsspitze hat Anonymous nicht."

    Klingt irgendwie natürlicher, ist aber ganz anders als die vorherige Version. Wenn ihr Zustimmt, ändere ich das.


    "Lediglich die Entscheidungen des Kollektivs lenken uns."

    Ich denke der englische Satz "Guidance comes from the message, not from the individual. " wird recht gut durch das folgende ausgedrückt:
    "Die Richtung wird durch den Inhalt bestimmt, nicht durch das einzelne Individuum."
    (Alternative: "Die Richtung wird von Inhalten bestimmt, nicht von einzelnen Individuen.")
    oder: "den Inhalt von Botschaften" ... "Botschaft" allein hat nicht den gleichen Bedeutungswert wie "message", finde ich. Wie immer, ändert's wieder wenn ihr anderer Meinung seid.

    Bitte gebt mir auch ein Feedback, was diese freieren Übersetzungen angeht. Ich bin der Auffassung, dass wir damit teilweise besser fahren, weil man bei allzu parallelen oder wörtlichen Übersetzungen leicht in untypische Ausdrucksweisen verfällt, die nicht immer angenehm zu lesen sind.
  14. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Ich habe eure Protestvideos gesehen, sieht mehr nach einer Party aus als nach einem Protest.

    UND

    Was ist euer endgültiges Ziel bezüglich Scientology?


    Nachtrag:
    unter dem Abschnitt bzgl. der Maskierung und Fari Game habe ich folgendes angehängt:
    * Ins Deutsche [http://www.ingo-heinemann.de/fairgame.htm übersetzte Textstellen] zur "Fair Game"-Richtlinie bei [http://www.ingo-heinemann.de Ingo Heinemann]

    Unsere Ziele sind ernsthafter Natur und das ist der Grund, weshalb wir sie auf eine durch und durch unterhaltsame Art und Weise erreicht werden müssen.

    *[general merrymaking] das müsste man noch anders sagen können; "Belustigugn" ist es aber auch nicht... vielleicht "allgemeine Späße"?



    (der Satz war zu lang) So wird versucht, eine gewalttätige...

    religiöse Intoleranz

    Versteh ich irgendwie nicht wirklich... Seh ich den Wortwald vor lauter Wortbäumen nicht mehr oder ist das schwierig/ungewöhnlich ausgedrückt? Wir sollten immer versuchen, einen einfachen, natürlichen, verständlichen Stil zu bewahren. Man kann leicht denken, dass auch im englischen Original schwere Wörter vorkommen, wenn man "bigotery" liest und daran denkt, wie selten doch "Bigotterie" im Deutschen ist. Tatsächlich scheint das englische Wort aber ein ziemlich geläufiges zu sein und keineswegs zum gehobenen Wortschatz zu gehören.


    Hab jetzt eingach mal diese Änderungen vorgenommen:
    "Unser Heiterkeitsansatz :) hilft uns dabei, die Verhältnismäßigkeit nicht aus den Augen zu verlieren und erinnert die Leute daran, die Ruhe zu bewahren.


    Während unser.... verliert


    ... darin, Scientology die Möglichkeit zu entziehen, ihre Geschichte...

    Furcheinflößens

    Auflösung von Scientologys Organisationsstruktur
    (ist etwas freier, aber "Entität" muss ja nicht unbedingt verwendet werden. Es gibt Massen von Leuten, die das Wort noch nie gehört haben); Alternativen: 1. Zerlegung; 2. organisiertes Gebilde


    wie oben "rel. Intoleranz"

    Wir hegen keinen Groll gegen die FreeZone (Reformbewegung so genannter freier Scientologen), die das

    Was haltet ihr von dieser Änderung? Es ist die deutsche Wikipediadefinition... damit der Leser nich über ein unbekannten Begriff hinweggehen muss

    Die Frage ist, sollen wir das Wort durch "sekte" ersetzen? Wir sind nicht gerade konsequent, mal heißt es "Religion", mal "Sekte". Das liegt natürlich an den unterschiedlichen Autoren des Originals... Wir könnten auch schreiben "der Gründungsprinzipien von Scientology" (werde diese Alternative vorerst übernehmen, bin mir allerdings bewußt, dass die Sache nch diskutiert werden sollte.

    und der Verbreitung von Angst durch die Scientology-Organisation
    ("Panikmache" klingt in dem Kontext für mich nicht so gut; es ist ja eher ein Begriff, der eine Informationsverbreitung anprangert und entlarvt, die übertrieben und evtl. auf falschen Tatsachen beruhend Angst erzeugt/erzeugen soll; Scientology hat ja tatsächliche Mittel und erzeugt real gerechtfertigte Angst) ganz zufrieden bin ich allerdings nicht mit der Variante
  15. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Es geht weiter. Das folgende sind wiederum hauptsächlich die Änderungen, die ich durchgeführt habe. So könnt ihr - wenn ihr mögt - Einspruch erheben und Manches wieder abändern...

    des Buches "Dianetik" (das ist doch gemeint, oder? oder ist die "wissenschaftliche" Theorie Dianetik gemeint?)

    Diese Gruppe von Glaubensüberzeugungen beinhaltengroße Teile von
    Hubbards vorherigem Selbsthilfe-Programm, Dianetik, das einen ansehnlichen
    kommerziellen Erfolg nach dessen Veröffentlichung im Jahr 1950 hatte.

    Habe noch die Übersetzung "Kur" gefunden... "Plan" drückt, glaube ich, nicht das aus, was Dianetik war/ist... es war ja eine eigene von verschiedenen Quellen ohne tiefgehende wissenschaftliche Kenntnisse zusammengeschriebene Theorie des Geistes (so ungefähr)...

    L. Ron Hubbard war ein amerikanischer Romanautor aus dem Bundesstaat Nebraska, der für seinen Schwerpunkt auf Science-Fiction bekannt war, bevor er seine Religion schuf.

    gelöscht, weil es ja keine Schule war, sondern eine Uni; kann sein, dass man im Englischen eine Uni eine Schule nennen kann


    Obwohl die Scientology-Organisation von sich selbst behauptet eine Religion zu sein und auch so zu arbeiten, zeigt sie auffällig das Verhalten eines Unternehmens und einer Sekte.

    [The Church of Scientology, while claiming to be a religion and functioning as such, behaves strikingly like a business and cult.]


    durch die Scientology-Ethik


    Richtlinienbrief

    Das allein ist schon schlimm genug, allerdings war Scientology auch in zahlreiche Todesfälle ihrer Mitglieder verwickelt, einschließlich des berühmten Falls von Lisa McPherson, deren tragischen Todes auf ihrer Website gedacht wird.

    *Ich bin mir nicht sicher, ob man einen Artikel zum Schweigen bringen kann. Ich kenne den genauen fall nicht, hat man vielleicht versucht die Veröffentlichung zu verhindern? Was auch immer es war, es wäre wohl das Beste, wenn wir die Metapher des "Zumschweigenbringens" wegließen und stattdessen die konkreten Versuche beschrieben.
  16. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Ich habe eine ganze Reihe Postings hintereinander gemacht, indem ich nun meine Überarbeitungen des Textes bekanntgegeben habe und Vorschläge und Fragen zur Sprache bringe. Besonders btgl. letzterer würde ich mich über ein Feedback freuen. Hier nun der letzte Teil:

    Der Abschnitt "Wo gibt es weitere Informationen über Scientology?" ist eindeutig zu kurz. Ich habe ihn um Folgendes erweitert:

    - Enturbulation Webseite mit ihren dazugehörigen Foren,

    - Die Foren von Enturbulation.org sind mit der zentrale Ort, wo Mitglieder von Anonymous aus der ganzen Welt zum Austausch und zur Koordination zusammenkommen.
    (Die Info war mir wichtig, damit motivierte Neulinge sofort wissen, wo die Musik spielt.)

    - Deutschsprachige Informationen gibt es unter anderem [http://gefunden.cjb.net/ hier] (enthält auch eine Reihe von Links zu weiteren guten Informationsseiten auf Deutsch).

    Am liebsten würde ich hier eine Reihe von Links inklusive Beschreibung hinterlassen.
    Was meint ihr? Außerdem sollte man doch eingehender erklären, was für Informationsquellen es im Internet gibt (z.B. staatliche Stellen, die Sekteninfo, Newsgroups, Foren etc.). Das alles kann nämlich sehr verwirrend am Anfang sein, und diese Frage-Antwort-Liste soll ja so eine Art Wegweiser sein.

    Was haltet ihr von folgender Erweiterung (wiederum keine Übersetzung) am Ende der Sektion "Was kann ich tun, um zu helfen?":

    "Wenn du dich weiter informiert hast und dich ganz aktiv engagieren willst, kannst du dich auch an der Planung und Koordination von Aktionen sowie an der Verbreitung von Imationen beteiligen, indem du die Foren von [http://www.enturbulation.org Enturbulation] besuchst. Dort erwartet dich eine Menge hochmotivierter "Anos", eine Fülle an Informationen und Austauschmöglichkeiten, sowie möglichen Aufgaben, die du übernehmen kannst, wie z.B. Übersetzungen anzufertigen oder Briefe an Medien oder Regierungsvertreter zu schreiben."

    Habe es mir jetzt nur spontan schnell überlegt. Aber ich denke, es sollte dem Leser schon auch mitgeteilt werden, dass sie willkommen sind, aktiv mitzumachen. (habe später gesehen, dass es noch eine Sektion gibt "Wie kann ich anonymous kontaktieren?", die thematisch ähnlich ist. Trotzdem glaube ich nicht, dass mein Absatz dadurch unbedingt redundant wird.

    Ich hoffe, es ist mir gelungen, an einigen Stellen den langen Text lesbarer zu machen, die Übersetzung zu präzisieren und brauchbare Vorschläge zu machen. Ich möchte allen Übersetzern danken, die die wunderbare Arbeit geleistet haben, diesen wirklich umfangreichen Text zu übersetzen!!

    anonimo
  17. Hey folks....

    I did some modifications of the translated text that seemed necessary to me.
    I would appreciate someone reviewed the changes (I reported almost all the changes in my three or four last postings here as anonimo)

    I ask you to verify the changes so that we can update the text on whyweprotest as soon as possible... of course my changes are only suggestions and we could undo those that you don't approve of....

    But please state your opinion here!


    anonimo (who hopes to get back his old account soon)
  18. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    This is the translation of link titles and description that appear on the whyweprotest website. It's a first raw translation. Please modify, correct or confirm as you like.
    The following text can be found here: http://wiki.costruth.com/trans/index.php/Why_We_Protest_German#Links

    Links

    This is the links section, it is currently in english for every language. It needs to be translated and then it also needs any specific ones for that language added. If you want anything specific for your language, please add it and let it be know that it is language specific.
    [edit] Link 1

    * Title, Enturbulation Forums
    * Link, http://forums.whyweprotest.net/
    * Description, General discussion about the protests and other actions of Anonymous. Most protest planning happens here.

    * Enturbulation-Forum
    * Allgemeine Diskussion über die Proteste und andere Aktionen von Anonymous. Die Planung der Proteste erfolgt zum größten Teil hier.

    [edit] Link 3

    * Title, Ex Scientology Kids
    * Link, http://www.exscientologykids.com/
    * Description, Ex-Scientology kids is designed, owned, and operated by three young women who grew up in Scientology, and later left the Church.

    * Ex-Scientology-Kids
    * Die Webseite Ex-Scientology-Kids gehört drei jungen Frauen, die in Scientology aufwuchsen und die Organisation später verlassen haben, und wird von ihnen alleine gestaltet und betreut. Sie richtet sich besonders an junge Scientology-Aussteiger.


    [edit] Link 4

    * Title, Xenu.net
    * Link, http://xenu.net/
    * Description, A site full of information about Scientology. If you are really up for a lot of reading, this is the place to go.

    * xenu.net
    * Eine Seite mit umfassenden Informationen über Scientology. Wenn du Lust hast, eine Menge zum Thema zu lesen, dann ist dies die richtige Adresse.

    [edit] Link 5

    * Title, XenuTV
    * Link, http://xenutv.com/
    * Description, Mark Bunker, an Emmy award winner, show videos about Scientology.

    * XenuTV
    * Mark Bunker, ein Emmy-Preisträger, zeigt Videos über Scientology.

    [edit] Link 6

    * Title, Why Are They Dead
    * Link, http://www.whyaretheydead.net/
    * Description, A list of people who have died at the hands of Scientology.

    * Why Are They Dead
    * Eine Liste von Personen, die in Obhut von Scientology gestorben sind.

    Chanon I wouldn't translate the title as I believe 99% of the visitors will understand and it would only falsely suggest that it is a German website

    [edit] Link 7

    * Title, You Found The Card
    * Link, http://youfoundthecard.com/
    * Description, A sister site in the protests against Scientology. This site is meant as a viral marketing site. Print up business cards and flyers with the url on them.

    * You Found The Card
    * Dies ist eine weitere Hauptseite, die den Protest gegen Scientology unterstützt. Der Besucher findet hier in knapper Form Informationen über Scientologys Praktiken und die weltweiten Proteste. Die Seite ist Teil eines sogenannten viralen Marketings. Dabei werden Visitenkarten und Flyer mit der URL gedruckt, verteilt oder einfach irgendwo liegengelassen (deutsche Version: siehe unten).

    Chanon Obviously, I changed the text a bit. "viral marketing" needs to be explained in German. Also, I didn't use an imparative here, as the German reader should NOT leave cards with the English URL.

    [edit] Link 8

    * Title, Time Magazine 1991 Scientology Article
    * Link, http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,972865,00.html
    * Description, One of the best articles in a major publication about Scientology. A must read for anyone interested in more information.

    * Artikel über Scientology im Time Magazine (1991)
    * Einer der besten Artikel einer angesehenen Zeitschrift über Scientology. Ein Muss für jeden, der sich weiter informieren will.

    [edit] Link 9

    * Title, RADAR Magazine 2008 Article
    * Link, http://www.radaronline.com/from-the...entology_anonymous_protests_tom_cruise_01.php
    * Description, A great article about whats going on. This article is being called the "new TIME Magazine article."

    * Artikel im RADAR Magazine (2008)
    * Ein großartiger Artikel über die weltweiten Proteste gegen Scientology. Dieser Artikel wird "der neue TIME Magazine Artikel" genannt.

    [edit] Link 10

    * Title, Lisa McPherson
    * Link, http://www.lisamcpherson.org/
    * Description, A site that tells the story of Lisa McPhersons life and death.

    * Lisa McPherson
    * Eine Seite, die die Geschichte von Lisa McPhersons Leben und Tod erzählt.

    [edit] Link 11

    * Title, Lermanet
    * Link, http://www.lermanet.com/
    * Description, A Scientology related website run by Arnaldo Lerma. This site has enough information to keep you reading for months.

    * Lermanet
    * Eine Webseite mit kritischen Informationen über Scientology von Arnaldo Lerma. Diese Seite enthält so viele Informationen, so dass man Monate bräuchte, um alles zu lesen.

    [edit] Link 12

    * Title, Tory Magoo
    * Link, http://www.torymagoo.org/
    * Description, This web site is dedicated to all of the many critics who have spent years helping to expose the abuses of the organization known as the Church of Scientology and to those who have helped people wake up and see the light.

    Chanon: as to the English description of Tory's page: it might be a little inaccurate. The introductory words of tory's website were used here, which as a dedication do not really tell a lot about the actual content of the site. Tory herself describes it as "My writings about Scientology from ARS". This should be extended somewhat, maybe by saying what the articles are about... (forwarded this to the the author of whyweprotest)

    [edit] Link 13

    * Title, Grey Comet
    * Link, http://www.greycomet.com/
    * Description, Another site about Scientology and Anonymous.

    * Grey Comet
    * Eine weitere Seite über Scientology und Anonymous.
  19. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    looks nice.

    is "Schwesterseite" not possible? because "main page" indirectly creates the impression of something like first and second class links.

    my suggestions:
    "Schwesterseite"
    "eine weitere wichtige Seite"
    "eine weitere Seite"
    "eine weitere Seite, die unseren Protest gegen..." (emphasis added)
    "unseren" would be important here, because it would outline the connection between the authors of both pages or their intentions, even if it would not be as strongly as in "A sister site".
  20. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    You are right about the sister page... "Schwesterseite"... I don't know, sounds a little strange to me... so now I changed it as follows (I think this is what you suggested, right?)

    Dies ist eine weitere wichtige Seite, die unseren Protest gegen Scientology unterstützt.

    I hope you will find time - little by little - to go through the stuff I modified, starting at #12. You know, it won't be updated if there's no one acknowledging it, I believe. At least we should get it ready by April 12 :)

    anonimo
  21. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    alright, ill go through your suggestions and versions step by step as time allows and post my opinion about these here.

    concerning #12 (#13 added below), only comments where there are remarks or disagreement, otherwise its always agreement:

    i would avoid the word "members" as i dont think there are members in any formal sense. you can not join you can not be expelled. imho you are anonymous insofar as you do whatever it is that anonymous is doing right now. maybe a mixture that indicates as well as your version does, that were talking about persons not only the organization. which is very much the sum of the persons, normally its persons+formal structure, here its more like organization=members, organizational decisions=sum of all personal decisions, this identity may be stressed here as well, which id see as a good thing:

    "Wahrscheinlich kennst du Anonymous, ohne zu wissen, wer genau aus deinem Umfeld zu uns gehört."

    maybe "schon" or "bereits" should be added before the colon, because it sounds better that way - at least to me. another possibility might be, but maybe too clumsy:

    "Wahrscheinlich ist dir Anonymous schon begegnet, ohne dass du wüsstest, wer genau aus deinem Umfeld zu uns gehört."

    I agreed with that change from the beginning (see #3).


    concerning #13, only comments where there are remarks or disagreement, otherwise its always agreement:

    good thinking.

    i dont think "schikanieren" is harmless, still "drangsalieren" is a little stronger, yet "schikanieren" gives the impression of a lot of smaller things that appear repeatedly, while drangsalieren is more agressive and not so targeted. dont know, whats better, slightly prefer "schikanieren". but not much.

    dont know if its impossible, but its rather unusual, right. there has to be a possibility of translating this adverbial meaning, the litigiousness si agressive not scientology, at least in this sentence, of course this would be true as well. still only a rather small disagreement.

    " many of whom do not know each other directly."

    so thats "viele" not "meisten". i left "directly" (direkt) in there, because i think what is meant here is that people know each other via the internet, but not directly that is, IRL. so thats why i chose that version.

    well, its "plans" in the original and its a translation, so i would keep that word.

    original: "The leadership of Anonymous is non-existent."

    i prefer "nicht existent". i agree it doesnt sound so natural, but if you take "Eine Führungsspitze hat Anonymous nicht." one might say one day "Jetzt hat Anonymous eine Führungsspitze", its a statement of fact not so much a principle. besides, i dont think it sounds that natural in the original, even though its not as un-natural as in german. so i prefer "nicht existent" a bit, but its not that important for me. id surely prefer it, but no drama if its changed.

    well, i prefer your version over mine, but i would rather say "Die Richtung wird durch den Inhalt bestimmt, nicht durchs Individuum."

    "einzelne Individuen" sounds a bit redundant to me.
  22. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    concerning #14, only comments where there are remarks or disagreement, otherwise its always agreement:

    "allgemeine Späße" is better than "allgemeine Spaßmacherei". maybe "ganz allgemein Spaßhaben" or "Spaßhaben im allgemeinen" or "Spaßmachen im Allgemeinen" or "allgemeines Spaßmachen".

    Im not sure if bigotry=Intoleranz, i think its more like "Borniertheit" or "Ignoranz", if it comes from a religious person it could be "Heuchelei", thats why i translated it that way, when used in connection with the CoS themselves. Scientology uses it in the way of intolerance, but im not really sure if its the same. maybe "religiöser Ignoranz" instead.

    I disagree, because Furchteinflößend is imho something that i find out about and am then scared of, like reading about lisa mcpherson and about fair game is furchteinflößend, if you actively try to create fear, i would call it "Angsteinjagen". not a big problem for me if its changed though, but i definitely disagree here.

    disagreement here for reasons stated above. i think what is meant here is that they are playing the religious persecution card, not that they discriminate against other religions. thats hypocrisy, because its very consciously used as a means not to be criticized. the connection with regards to the word might work something like this: bigotry->Bigottrie->zwei göttern dienen->heuchlerisch

    thats ok with me, even though i dont know if they have the aim of reforming the CoS, they have the goal of practicing Scientology outside of CoS and in a way they believe is the correct one. so maybe "Alternativverband freier Scientologen" or "Scientologen ausserhalb der Church of Scientology". but your proposal is not bad either and seems to sound best out of the three.

    the following is just my personal opinion, but its important to me: i think the recent discussion about criticism of church vs criticism of religion and of criticism of practices vs criticism of beliefs and whether these are separable have shown that there is not such a consensus about it as i had thought previously. in any case i think we should translate as faithfully as possible, especially when the text is dealing with the presentation of scientology faith (or "faith", i would call it faith without quotation marks). thats why i would definitely -after having thought about it for a while- not use words like "Sekte" in these parts. where it is not about religion and the word church is mentioned, it may be replaced by "Organisation", but still occasionally "Kirche" should be used so there is no break of style or a lack of credibility for the "religious part" because of the contrast noticed by the reader. i think whyweprotest.net should have about the same message in all languages, because it is like an outside presentation. as this is a core question people ask about anonymous when they are critical (why are you attacking a faith) there should at least on that page be a common answer in all languages- of course it would be possible to mention the diversity of viewpoints, but this should then still be the common answer in all languages. so, if the word "Sekte" in the german version would be used, it should be at that places where the word "cult" or "sect" is used in the english version. if you think it inappropriate the way it is now, i think you should try to get the original changed. i could live with any of these versions (stressing of cult like nature, stressing/mentioning of diverse viewpoints concerning that matter, mentioning that we dont care whether it is a religion or as it is now, more or less accepting the idea of it being a religion, but mentioning that "it is acting like a cult or corporation" (paraphrasing here, dont have the actual quote here right now). personally i would out of these possibilities prefer the mentioning of the diversity of views about this.

    tl;dr do it as in english, if you want real changes of content get consensus for these changes in the english original.

    if you wanna try to get consensus on changes think of the consequences beforehand. many people who are not informed will be highly skeptical when they hear of people attacking another religion who are confirming that they do so. also, right now there is no need to convince someone that scientology is a cult/organization that uses religion as a cloak before mentioning the practices. theres also the problem of possibly annoying freezone if the criticism is too content-centered compared to actions/practices-centered, which may or may not need to be discussed and may or may not be a serious problem. i think it should be avoided. on the other hand there are lots of arguments for calling it out for its use of religion as a cloaking. but i think the approach so far has worked pretty well- it is also in agreement with what is written on the front pages of enturbulation (quoted by me before, i think in this thread here) and while it is not as important as consistency between the different languages on whyweprotest.net, it would be nice if whyweprotest.net and enturbulation would also be in agreement about this basic question- which they are they way it is now. thats why i would think about it, before starting that discussion, it might be very helpful and it could be just the opposite. right now in this matter i tend to "if it aint broke dont try to fix it."

    another thing would be to add a paragraph about the situation in germany and that its not considered a religion here, maybe mentioning reasons for this, but that would open up another set of problems and things to discuss, which is not meant as a discouragement just as a reminder.

    again, i agree with all the things and proposals concerning this translation which i havent commented upon and not every mention is a disagreement. my comments concerning #15 are yet to come.
  23. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    concerning #15, only comments where there are remarks or disagreement, otherwise its always agreement:

    bei "kur" denken vielleicht manche an Heilbäder, so i like "Programm" better and prefer the version you wrote without "Kur".

    Time magazine was sued big time, this went on for years, finally scientology lost. i think there were also at least verbal attacks on people mentioned in this article and on the author, theres this Ted Koppel-interview with David Miscavige where they talk at some point about this article and i think DM made some claims there about some of these people kidnapping someone in his 1992 interview with ted koppel, but im not sure about that. anyway, i think the problem with "Zumschweigenbringen" of an article is the same as in the original: "Scientology’s attempts at silencing a Time magazine article". maybe

    emphasis added to stress the part that changed

    instead of the current version:

  24. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    hey indeedindeed,
    I'm impressed and thankful you went through it so fast. I'll read it asap, but I need to get enough sleep before because I want to reply and modify the wiki parallely. Right now there isn't any "concentration power" left :)

    anonimo
  25. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    I will go through all your comments. What I have already read is very useful and I'm very glad you have found the time. You draw my attention to things I didn't see when hurrying through the lines.

    I will edit the wiki reight away because I fear I could loose track of all the things to do, because the postings are so long. So, even if I just put something like a suggestion I change it now in the wiki, but I will change it back without hesitation if you object.
    -------
    I agree with you that we should not say "members". Of your 2 suggestions I prefer the first, although I like the idea behind the second. But it seems that it's not possible to say it in German so that it's sound good as well. I will also include "bereits". What do you think of including "jedoch"?

    Wahrscheinlich kennst du Anonymous bereits, ohne jedoch zu wissen, wer genau aus deinem Umfeld zu uns gehört.

    --------
    "Schikanieren" sound a bit like "diskriminieren" to me, in terms of intensity. Actually picketing your home saying you're a child molester, killing your cat, calling your boss to tell lies about you, all of this doesn't seem to be included in the word "schikanieren" to me (in "belästigen" neither). I'm not happy with "drangsalieren" neither. Maybe we'd need to paraphrase...

    "Es handelt sich um eine Sekte, die den wohlverdienten Ruf besitzt,
    Kritiker und ehemalige Mitglieder, die Scientology offen kritisieren,
    zu Hause und bei der Arbeit zu schikanieren, diffamieren und einzuschüchtern."

    I'm not sure if these are the most exact verbs for the variety of fair game tactics. Actually something like "Psychoterror" or "terrorisieren" would often fit, too.
    -------
    "agressiv prozesssüchtige Sekte" vs. "agressive prozesssüchtige Sekte"
    I agree with you and changed it back (first version), although it sounds kind of awkward.
    One question: do you think "aggressiv klagewütige Sekte" sounds better? Which word reflects "litigious" better? I'm not sure, but I read this word in the ARTE video (in the subtitles)
    --------
    "Die Führungsspitze von Anonymous ist nicht existent."
    Okay, I changed it back to this version.
    ---------
    "Die Richtung wird durch den Inhalt bestimmt, nicht durchs Individuum."
    Good modification. I like your version and changed the wiki.
    ------
    I chose the version in bold letters.
    -------
    religious bigotry
    Okay, I found several translations when I looked it up on 3/15. I got to "religiöse Intoleranz" through leo.dict.org. You comment made research more and I looked up "bigotry" in the Meriam Webster dictionary:

    bigotry
    -------
    1 : the state of mind of a bigot
    2 : acts or beliefs characteristic of a bigot

    bigot
    --------
    : a person obstinately or intolerantly devoted to his or her own opinions and prejudices; especially : one who regards or treats the members of a group (as a racial or ethnic group) with hatred and intolerance

    After reading this definition, I'm pretty sure that "religöse Intoleranz" could be an accurate translation. I also think CoS is not accusing Anonymous of "Ignoranz", "Borniertheit" comes closer, but I think "borniert" is more directed at one's own faith, while "bigotry" is more referring to one's acts or attitudes towards another faith. Also, I don't like "Borniertheit" because the word is not very common and many )young people) don't have a clear concept of it (I also needed to check in the dictionary because I only had a vague knowledge of it). Maybe I'm wrong, maybe you have yet another alternative. Please confirm or object.
    ----
    The following sentences use "religious bigotry" again. I think it's the same translation that I'm pleading for above.

    I disagree that "religious bigotry" is used here to refer to CoS' hypocrisy. They are in fact clearly intolerant of the Freezoner's faith - their interpretation and use of the scripture ("tech"). They are "persecuting" and harassing them and don't recognize their "religion".

    We have two very contrary opinions here. I'm not sure if my arguments convince you. We need to get this point right obviously because it's quite important. I suggest we asked a native speaker if we could replace "religous bigotry" by "religious intolerance". But we's need to cross-check it as well, so we also ask if it can be replaced by "religious narrow-mindedness" (or another translation of "Borniertheit") or "religious ignorance".


    ----
    You're right. I actually didn't question the definition a lot. I still leave it like that now, because they really seem to have made improvements/reforms by abolishing "diconnection" and "fair game". But I must admit, I don't know too much more about it (although I've seen a very interesting youtube documentary about it).


    this was infact tl;dr now, as I pretend to finish this tonight (plan to read it later). I see you are talking about the problem of calling it a cult, a sect or a religion. But why couldn't we just say:

    "Dieses Buch wurde nahezu zwei Jahrzehnte vor den ersten Hubbardschen Schriften mit dem Wort "Scientology" veröffentlicht und enthält viele der Gründungsprinzipien von Scientology."

    We are not really changing the original authors meaning, we just leave one aspect open. I think in the same way we replaces "Scientology-Kirche" with "Scientology-Organisation". Obviously, we could discuss this longer here. Maybe we could locate the original author, ask about this in the "off topic" or "discussion" section or get a third opinion from some German anons. (the tl;dr went on later in the posting, will come back to reading this part later as well). Actually I almost think it's a misunderstanding, maybe you thought I wanted to replace "Religion" with "Sekte" or something....

    -------
    I prefer to keep the "zum Schweigen bringen" part. Your argument that the English version has the same problem kind of convinced me. Also I like to have the word "Versuch" in there. I wonder if we can replace the comma before "darunter" by a point for better readability.

    --------------
    I have added some things to the original text and gave some explanation. I think you didn't comment on it so far.

    Bereich "Wo gibt es weitere Informationen über Scientology?"

    A N D

    I also added the following paragraph to the section "Was kann ich tun, um zu helfen?":

    I wrote the additions to both section late at night so it might well be that they need some correction. Please tell me if you think it's okay to add these things. Maybe we should ask Anoynmous or Gregg who is the webmaster of whyweprotest.net, I believe.

    Now, I'm quite tired. I hope I didn't do too many spelling mistakes.

    anonimo
  26. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    as always in this thread, whenever i dont comment on something within this discussion, consider it agreement.

    im no longer opposed to the translation of bigotry with "Intoleranz". the dictionary you quoted is showing that its at least not just a distant side-meaning. so im no longer opposed to it and agree with that translation.

    yeah, thats what i actually thought you were headed for, thanks for explaining. maybe "Scientology" instead of "Scientology-Organisation" at least in this section of the text? Because to me it seems to be one aim of the text to give a representation of scientologist beliefs in this section that actual scientologists may agree with. if you say "Scientology-Organisation" in this part of the text this may reduce the receptiveness from this audience. and as far as the beliefs are being described freezoners wouldnt object either i believe. But I dont have any longer the strong urge to leave it at "Scientology Kirche".

    well, they didnt abolish disconnection and fair game within the Church of Scientology, did they? so thats why i wouldnt say they are reformers. i guess they might have started out as reformers, but then left the organization? i still think they are a different entity and not reformers as i understand this word. but its not that important to me and its certainly not too far from the truth to call them "reformers".

    so of the original discussion points only two remain slightly controversial with me, not more.

    concerning the addition: good idea.

    comments to this:

    dont know about the "]"

    maybe "eine Fülle von" instead of "an"?

    i like these additions.
  27. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    Kann man das übrehaupt sagen? Es klingt etwas unsauber, könnte aber zur Not stehen bleiben. Ich meine "religiöse Intoleranz" ist eher eine Eigenschaft, Einstellung oder Haltung und keine Taktik. Das Problem ist, dass "bigotry" im Englischen auch eine Handlung sein (act of...) kann und daher auch eine Taktik, was für das deutsche "Intoleranz" nicht zutrifft. Ein Vorschlag (bitte überleg auch nochmal):

    Religiös intolerant verhält sich Scientology, nicht Anonymous. (Wir hegen keinen Groll gegen die FreeZone (Reformbewegung so genannter freier Scientologen), die das Copyright am Buch "Scientologie"...)


    Alternativen:
    Religiöse Intoleranz legt Scientology an den Tag, nicht Anonymous.
    Religiöse Intoleranz lässt sich bei Scientology beobachten/feststellen, ...
    Religiöse Intoleranz lässt sich im Verhalten von Scientology erkennen, ...
    Religiöse Intoleranz zeigt sich im Verhalten von Scientology, ...

    Naja, wir könne auch "Taktik" erstmal lassen.

    Änderung: Kirche -> Organisation

    Die Begriffe "Religion" oder "Kirche" werden nur ein paar Mal im Text verwendet, hauptsächlich, wenn es um die Anfänge und den Glauben der Mitglieder der Scientology-Organisation geht.

    Well maybe, I'll switch to English now. Somehow I didn't notice when I started to write.

    So, in the translation I replaced "Religion" with "Scientology" (I think you agreed with that):
    This was just because I copied the text from wiki source code and forgot to delete all tags.

    I replaced "an" with "von". That sounds a lot better.

    Okay, I will read over the text one last time, although I don't think it's that necessary.

    anonimo
  28. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    agreed except for one small point :):

    why "so genannter"? do they call themselves that way or dont we think that they are free for real? I would say "Reformbewegung freier Scientologen" which i consider a nice compromise, as it keeps "Reformbewegung" and states at the same time that they are independent scientologists ("freie Scientologen").

    Im not sure about the book title, wasnt it a bit longer or do we want to leave this out?

    except for that point i agree with everything.
  29. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    I guess they put the "so called" bit into the German wikipedia definition because it might be understood wrong or sound strange. The "so genannte" makes it a bit clearer that they are calling themselves like this rather than that they are by definition free. I prefer to keep it as it is. On the other hand some google research might clear it up more... (I'm too lazy now :) )

    In the wiki the title is complete. I have just cut off the quotation at this point...

    :)

    anonimo
  30. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    ok, then keep it as it is.

    no further objections.
  31. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    :) Sorry, only almost ready: please help me with the issue at the beginning of #27 (concerning this sentence: "Religiöse Intoleranz ist eine Taktik von Scientology, nicht von Anonymous.") I think this would be the last thing.

    After that, I plan to take an hour to read through the final text (still didn't do it). If there is no further need for discussion I will inform the webmaster of whyweprotest (but I guess, I'll find one or two more things to discuss).

    anonimo
  32. indeedindeed Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    ok, we have this in the original- including context:

    your idea:

    i'd say: either this or maybe even better "religiöse Intoleranz ist eine Eigenschaft von Scientology, nicht für Anonymous."

    of course this lacks the aspect, that it might be consciously used as a tactic, but this is true as well for your proposal. so both of these are ok with me.

    yes, i meant "von". see, i like to edit.
  33. anonimo Member

    Re: Why We Protest (German Edition!)

    You meant "religiöse Intoleranz ist eine Eigenschaft von Scientology, nicht von Anonymous" I suppose. So, I've just updated this sentence to the wiki now.

    anonimo

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins