Customize

Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

Discussion in 'Europe' started by anon0004, Dec 4, 2009.

  1. exOT8Michael Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Hey guys are these Anony Mouse pads or beer coasters? LOL


    img4200o.jpg
  2. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    ba da bamp
  3. becker Member

  4. _You_ Member

  5. becker Member

  6. AnonSchmidt Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Hi,

    here my video from the megaraid.


    cya
    Schmidt
  7. frettchen007 Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    wallace-and-gromit.jpg
  8. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Nettes Vid, aber Anons OHNE Maske???

    Muss das sein?
  9. Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    *huggles*
  10. anony.max Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    epic vid is EPIC:D
  11. Gomez Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    I'm so fucking jealous of everybody that could make it :(

    Well done anons. I'll definitely be joining you in future.
  12. SuseHartweg Member

  13. Rheinländer Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    wag1.jpg

    Sank yu!
  14. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    I want to have sex Anon0004
  15. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Heretic, is that you?
  16. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    No
  17. Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    <Internet Love Machine>
    Alright, group hug tiem:

    THANKS to the Hamburg Anons for organizing and hosting an awesomelicious megaraid.
    THANKS especially to gambit, Bolle, and one or two others whose nicks I forgot for successfully navigating us through germany's only true metropolis.
    THANKS to booya for explaining to me some very important stuff ("Einfach dumm, verstehst du? einfach...dumm.")
    THANKS to Drachenelfe for the dance
    THANKS to Jedi for being a sexy shoeless god of war
    THANKS to trap for the wristband (we'll come to that 'snuggling up' part next time, k?)
    THANKS to Kamera-Bernd for the ride
    THANKS to garfield for organizing it
    THANKS to anonymous and chanology for yet another weekend chock full of absolutely epic experiences.

    The next time I'll bring goatse cookies (with grandma's home-made cherry jam!) again, promised.

    </Internet Love Machine>
  18. anon0004 Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    WALL OF TEXT ALERT

    Transcript of the press conference /r/ translation to english




    00:05:13 So dann fangen wir mal an
    00:05:55 Wir versuchen es mal mit der Technik. Versteht ihr was, Gary...Graham?
    00:06:08 Technik funktioniert alles klasse. Herzlich willkommen mit ein bisschen Verspätung fangen wir an mit unserer Pressekonferenz und ich erzähl erst einmal warum wir denn uns hier so schön treffen. Und als erstes sag ich mal: Welcome Anonymous in Hamburg.

    Wir werden heute Nachmittag eine Aufklärungs- und Informationsveranstaltung haben mit dem Thema wie die Scientology-Organisation umgeht mit Kritik innen und außen. Wir wissen dass die Scientology-Organisation oder wer sich schon einen Hauch damit schon befasst hat weiß dass Kritik innerhalb und außerhalb nicht nur nicht erwünscht ist sondern massiv bekämpft wird. Und da die Anonymous-Bewegung seit Anfang 2008 von der Scientology-Organisation weltweit als alles mögliche bezeichnet und bekämpft wird ist die rede von Terroristen von Nazis von Diffamierung der einzelnen Leute bis hin zu Prozessen in denen die einzelnen Leute zum Teil vor allen Dingen in den USA ausgesetzt sind dachte ich wird es Zeit in Hamburg eine Veranstaltung zu machen und der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben diese sehr sehr erfolgreiche Bewegung gegen Scientology breit bekannt zu machen und ihr ganz offen und ganz ehrlich die Solidarität der Hamburger Landesregierung und meiner Person zu übermitteln.

    Dies ist also die Vorbereitung für heute Nachmittag wo wir ab halb zwei Menschen hören werden die genau zu diesem Thema reden werden. Ich darf Ihnen ganz lieb und herzlich vorstellen Gary Armstrong aus Kanada. Er war selber sehr lange Mitglied bei Scientology und seit er raus ist er einer derjenigen der am effektvollsten von den Aussteigern auch über Scientology informiert. Sie hassen ihn deswegen und wir lieben ihn deswegen.

    Und dann begrüße ich mindestens so herzlich Graham B. Den ich schon lange kenne Er ist Rechtsanwalt in den USA und vertritt in Prozessen Opfer von Scientology und hat das immer gemacht und ist einer der besten Kenner der Szene von Scientology und der Kritikerszene. Und very welcome in Hamburg again.
    Und dann sitzen hier zwei Kollegen von der Anonymous Bewegung auch wenn Fragen von den Journalisten .. Ich glaube richtige Statements wolltet ihr nicht gleich abgeben
    Wenn Fragen da sind was denn nun Anonymous will was sie sind und was noch so los ist stehen die beiden stellvertretend für die weltweite Bewegung zur Verfügung.

    Ich würde ganz gerne bevor ich Graham und Gary bitte so ein paar kleine Sachen zu erzählen was denn heute Nachmittag längeres Thema sein wird nämlich der Umgang mit Kritik der Scientology Organisation doch noch mal die Gelegenheit nutzen in Erinnerung zu rufen welchen Status die Scientology Organisation in der Bundesrepublik Deutschland hat. Es gibt ganz wesentliche Dinge die sich in den Neunziger Jahren bis hin zum Jahr 2007 ereignet haben. 1995 wurde die Scientology in Hamburg als mit Gewinnerzielungsabsichten arbeitender Gewerbebetrieb eingestuft, niemand der sich mit Scientology befasst wundert das. Kohle spielte bei denen schon immer eine Rolle aber vom Bundesverwaltungsgericht das zu wissen ist der entscheidende kleine unterschied. Seit 1997 gelten die in der Bundesrepublik Deutschland auch das wird hin und wieder vergessen als auf der Grundlage des Innenministerkonferenzbeschlusses als neue Form des politischen Extremismus seit 1997. Seit dieser Zeit werden sie von den Verfassungsschutzämtern in unterschiedlicher Intensität in Bundesländern mit nachrichtendienstlichen Mitteln beobachtet. Das ist aus meiner Sicht der entscheidendste gewesen im Zuge der Auseinandersetzung mit Scientology nämlich sie dahin zu packen wo sie nach der Ideologie ihres Gründers L. Ron Hubbard hingehören: in den Bereich des politischen Extremismus. Das hat also alles geklappt. Inzwischen ist das auch alles gerichtlich bestätigt worden: Scientology-Organisation hat geklagt und hat das Bundesamt für Verfassungsschutz verklagt das urteil Oberverwaltungsgericht Münster ist rechtskräftig aus dem Jahre 2007. Und dieses Urteil schreibt dieser Organisation ins Stammbuch dass sie eine Organisation ist eine Ideologie vertritt und das Handeln ihrer Mitglieder sich gegen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung richtet. Und so die Argumentation des Gerichtes Weiter: wenn sich der Staat nicht wehrt gegen diese Organisation und sie in der Lage sind ihre Ideologie umzusetzen können wir uns hier in Deutschland, und das gilt nicht nur für Deutschland, verabschieden von wesentlichen Freiheitsrechten Meinungsfreiheit Pressefreiheit übrigens auch Religionsfreiheit und anderes. Das steht Oberverwaltungsgericht Münster zur Beobachtung der Scientology Organisation durch den Verfassungsschutz sie bestätigen damit ausdrücklich dass es rechtens ist und sogar sein muss dass sie unter Beobachtung bleiben. Und der Satz in dem Gericht der mich am meisten begeistert und uns alle die wir uns kritisch mit Scientology auseinandersetzen danke sagen können an die Weitsicht der Richter heißt dass die Scientology Organisation ihren Kritikern die Menschenwürde abspricht, so steht es im Urteil. in diesem Raum sitzen viele Personen die nach diesem Gerichtsurteil von der Scientology Organisation ihre Würde als Mensch abgesprochen wird. Das ist einleitend von mir nur damit wir noch mal alle wissen über was für eine Organisation wir hier heute eigentlich reden. Nicht über eine freundliche nette Religionsgemeinschaft sondern wir reden über eine Organisation die daran arbeitet unsere Gesellschaft umzumodeln in eine scientologisch funktionierende Gesellschaft und es sind politische Extremisten. Danke


    00:13:52 Ich würde jetzt Jerry bitten so ein bisschen was zu sagen was du heute Nachmittag in deinem Referat sagen willst, die Kernthesen deines Referats.


    00:20:23 Feuer frei für die Fragen

    Frage 1: Ich habe eine Frage zu Ihrer Arbeitsgruppe Scientology ich hab nämlich gehört dass der Senat im Rahmen der großen Einsparungswelle eventuell auch die Arbeitsgruppe Scientology also Ihre Arbeit einsparen möchte. Was können Sie uns denn dazu sagen?

    Da ich an dieser Entscheidung nicht beteiligt war und ich ungern was zu meiner eigenen Hinrichtung sagen würde kann ich nur sagen dass die Auskünfte darüber was in der Haushaltsklausur geplant wurde eigentlich nur Auskunft geben kann der Innensenator und die beiden Bürgermeister, also Herr von Beust und Frau Götsch sowie Herr Senator Ahlhaus. Ich bin nicht informiert dass das überhaupt auf dem Plan stand und bin praktisch zeitgleich mit der Pressemitteilung informiert worden dass es Einsparungen gibt Ich habe inzwischen aber gehört dass der Bürgermeister und wohl auch mein Innensenator der Auffassung ist dass diese Arbeit so erfolgreich und so gut ist in gewohnter Form weitergemacht werden soll. Insofern schauen wir mal was kommt.

    Danke

    Bitte

    Frage 2: Ich wollte nur ganz kurz nachhaken: Frau Caberta sagen Sie ist das vielleicht auch ein Zeichen dafür wie das Thema Scientology inzwischen behandelt wird Also wenn man sich auch überlegt OK man hat gesagt, wir werden sie nicht verbieten aber man muss weiterhin beobachten und vor allen Dingen aufklären Und das wenn man sich Berlin jetzt anschaut die spielen das ja ziemlich runter was Scientologys Bedeutung ist. Haben Sie das Gefühl es gibt so im Moment in Deutschland die Tendenz das Ganze so ein bisschen runter zuspielen?

    Also wenn wir jetzt ehrlich sind und die Hamburger Landesregierung kann ja sehr stolz sein. Ich erzähl das auch ausländischen Gästen immer gern auch aus den USA da wird immer davon geredet Deutschland ist so ein Bollwerk gegen Scientology. Das war ja noch nie so, es war immer nur Hamburg und Bayern und Baden Würtenberg und ansonsten war es ja schon immer nicht ganz einfach eine Linie in den 16 Staaten und vor allen Dingen auf der Bundesebene hinzukriegen, insofern sind wir ja auch stolz in Hamburg darauf dass wir so viel erreicht haben. Aber ich darf die Bayern immer nicht vergessen weil da ist auch immer einiges gelaufen klingt manchmal ein bisschen strange immer nur Bayern und Hamburg und BadenWürttemberg zu nennen aber es ist so. In den Medien ist das ja häufig anders rübergekommen, aber der Punkt ist natürlich die Innenministerkonferenz und der Weg über die Innenministerkonferenzen um Entscheidungen Richtung Scientology zu fällen: da haben wir eben bei den Innenministerkonferenzen viel Erfolg gehabt. Hamburg und Bayern war letztes Jahr der Auffassung die Erkenntnisse reichen um ein Ermittlungsverfahren mit Richtung Verbot einzuleiten. Hamburg und Bayern haben sich letztes Jahr auf der Innenministerkonferenz nicht durchsetzen lassen. Und die Innenministerkonferenz hat aber mehrheitlich beschlossen man braucht kein Verbot sondern die Aufklärung sollte bundesweit verstärkt werden. Frau XY ich hab seit 2008 allerdings nicht den Eindruck dass in anderen Bundesländern dieser Innenministerkonferenzbeschluss sehr ernst genommen wurde.

    Beantwortet das die Frage einigermaßen? Zu Berlin sag ich dann später noch mal was.
    G.B . erzählt, G.A.

    Frage 3: auf englisch

    Ja also wir stehen in Kontakt mit den französischen Kolleginnen und Kollegen. Wir stehen in Kontakt mit den belgischen Kollegen, da läuft seit einigen Jahren ein Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung. In Frankreich hat es ja diese Verurteilung gegeben wegen bankmäßigen Betruges und in Deutschland ist das ein bisschen schwieriger solche Ermittlungen weil es im Strafgesetzbuch nicht den Strafvorwurf an eine juristische Person gibt, also an eine Firma oder einen Verein sondern es sind immer Einzelpersonen und in Frankreich haben sie andere Gesetze. ja die Franzosen. Also wenn Sie so wollen der Kampf gegen Scientology ist Frankreich, Belgien und Hamburg ....und Bayern, gut.

    G.B. ergänzt

    Frage 4: Drei Fragen habe ich, Frau Caberta: also zum einen wenn sie die derzeitige Ausstattung der Arbeitsgruppe mal kurz schildern können. Also über welche Mittel verfügen sie zur Zeit all diese Dinge damit man das einordnen kann was diese Sparbeschlüsse vielleicht sollen
    Zum anderen wenn Sie mal beschreiben könnten was denn die Arbeitsgruppe für Deutschland tatsächlich aus Hamburg tun kann.
    Und mich würde mal interessieren warum diese Veranstaltung gerade heute statt findet.
    Also das ist die leichteste Frage: so eine Veranstaltung haben langen Vorlauf in der Planung





    Und Anonymous hat sich vor einigen Monaten entschieden ihre Europa Demonstration in Hamburg zu machen in Täter-Town worüber ich mich sehr freue. Und der Anlass: Morgen, am 5.Dezember ist der Todestag der schon erwähnten Lisa McPherson, das ist eine der wenigen Todesfälle die bekannt geworden sind aus dem Innenleben dieser Organisation. Lisa McPherson ist als junge Frau elendig krepiert in der Scientology-Organisation und ihr Todestag ist schon ein Stück auch Widerstandstag geworden. Ich glaube ich darf das so sagen in Erinnerung aller Opfer von Scientology und insofern ist das auch ein guter Anlass an so einem Tag so eine Demonstration zu führen. So eine Veranstaltung stampft man nicht vom Haushaltsbeschluss Senat bis heute aus dem Boden. Das war das, was war der Rest? Ach so, Arbeitsgruppe ausgestattet. Also wir sind zwei ganztags und drei halbe Stellen wobei in den letzten Jahren praktisch nur zwei stellen, also meine und noch eine einigermaßen besetzt waren Also wir haben in der letzten Zeit sehr viel improvisieren müssen die Stellen sind gerade, das war ja auch Thema der ...im letzten Jahr Schnauze voll weil die ganze Arbeit die wir da machen kann man eben nicht mit zwei Leuten machen. Jetzt sind gerade die Stellen alle nachgesetzt und ich habe richtig durchgeatmet und gesagt gut jetzt können wir noch mal alle die Dinge die wir nicht machen konnten weil wir so lange die Stellen nicht nachgesetzt kriegten nehmen wir jetzt in Angriff. Und habe wunderbare neue Leute einstellen können Die sind nun da und fragen sich wie lange sind sie noch da?
    Unser Aufgabengebiet beschreiben?





    Aufklärung über das was Scientology... ist ein Teilbereich unseres Aufgabengebietes. Wir haben die Aufgabe Scientology zu analysieren auch immer weiter Kontakte zu pflegen was tut sich da weil so eine Organisation ist in Bewegung. Wir haben die Aufgabe die Koordinierung
    des Hamburger Verwaltungshandeln in Hinblick auf diese Organisation. Ein Beispiel um das mal plastisch machen: Wegerecht. Also Scientology hat ja früher an jeder Straßenecke wie das in Berlin ja immer noch Usos ist, Tische aufbauen können. Durch die Gerichtsentscheidung die durch uns mit herbeigeführt wurde, werden sie jetzt behandelt wie jeder Gewerbetreibende auf der Straße wie Karstadt und andere und die dürfen ihre Produkte auch nicht auf der Straße verkaufen. Das ist der eine Punkt
    Aber wir sind ja außerdem seit dem Jahr 2000 oberste Landesjugendbehörde für den Jugendschutz hinsichtlich neureligiöser Gemeinschaften Sekten und Psychogruppen das heißt das ist ein Bereich wo wir gesetzliche Aufgaben haben hinsichtlich Kinder- und Jugendschutz. Und Hinzu kommt noch wir vertreten praktisch das Land Hamburg in den Gremien auf der Bundesebene zu dem gesamten Feld wir vertreten bei internationalen Konferenzen zu dem Thema praktisch die BRD also als Hamburger Landesregierung und ähnliches und gerade in diesem breiten Feld der Esoterik und der anderen also mal neben Scientology haben wir sechs bis siebenhundert andere merkwürdige Spökenkieker und sich damit auseinander setzen und auch Gefahren einschätzen, analysieren, was ist da los. Das gehört alles dazu, zu diesem ganzen Bereich sind wir in den letzten Jahren überhaupt nicht zu gekommen weil ich nicht das Personal hatte und Scientology beschäftigt einen natürlich permanent weil die Attacken gegen diese Institution und gegen mich lassen ja nicht nach. Und insofern bin ich heilfroh, dass ich dankenswerterweise gerade alle Stellen besetzen konnte.

    Nachfrage1: Zum einen verfügen sie auch über einen eigenen Etat?

    keine Ahnung ich bin im gesamten haushaltsplan der Innenbehörde was die Administration angeht und so einen Öffentlichkeitstitel wir sind ja eingerichtet worden auf Beschluss Hamburger Parlaments ich Hab as jetzt noch mal nachgelesen beschlossen Hamburger Senat uns mit ausreichend mitteln für die Aufklärung versorgen soll und natürlich wir können diese Veranstaltung machen ich krieg die mittel zur Verfügung gestellt und so weiter Ohne diese Aufklärungsarbeit wären wir in Deutschland längst nicht so weit kritische Auseinandersetzung mit Sangeht

    Nachfrage 2: Arbeitsklima verbessert/verschlechtert schwarz grün in Hamburg angefangen hat

    gab es schon schlimmere Zeiten ich erinnern mich da an einen weiß nicht wie der hieß..schill

    Im Grunde genommen hätte ich bis gestern noch gesagt bislang hatte ich keinerlei Probleme welche Konstellation politisch jetzt in Hamburg wenn ich würde das jetzt auch nicht an grün festmachen da ich ja nicht weiß fragen sie mich vielleicht noch mal wenn ich das weiß

    Frage 5

    Für die Anonymous Seite kann ich sagen es gibt Angriffe gegen Anonymous auch im europäischen Bereich wir haben was ich besonders krass finde ich den Fall eines Minderjährigen der in England angeklagt wurde allein weil er ein Schild in der Hand trug bei einer Demonstration wo drauf stand Scientology is a cult Scientology ist eine Sekte das war alles was auf diesem Schild draufstand das ist etwas was dieser junge Mann zum Ausdruck bringen wollte und dass allein war Anlass genug für einen Weltkonzern wie Scientology es ist ihn vor den Kadi zu schleifen seine Eltern wahnsinnig zu machen und mit gut Glück ist Anonymous heutzutage nach zwei Jahren intensiver Arbeit so gut vernetzt dass auch wir unsere Anwälte haben die dann für uns sozusagen den Karren da wieder raus ziehen aber Sie können sich vielleicht vorstellen wie anstrengend das ist über so eine lange Distanz wir wie wir das hier jetzt schon betreiben diesen Aufwand jeden Monat und jeden Tag den wir im Monat zur Verfügung haben damit zu zubringen gegen diese Sekte gegen dieses gefährliche Wirtschaftsunternehmen vorzugehen und uns dabei jedes Mal der Gefahr auszusetzen dass irgendeine kleine Lücke sei es eine Urheberrechtsverletzung sei es ein anstößiges Verhalten in irgendeiner Form entdeckt wird und genutzt wird als Einfallstor um Anonymous insgesamt zu diffamieren oder die einzelne Person die sich da nun gerade rausziehen lässt in irgendeiner weise persönlichen Repressionen auszusetzen das mag schon darin bestehen dass wir Gott sei Dank ja diese Maske tragen dürfen insbesondere in Hamburg das ist nicht in jeder Stadt auch nicht in jeder Stadt in Deutschland so wir haben hier die Ausnahme vom Vermummungsverbot weswegen wir das Glück haben dass wir unsere Anonymität besser wahren können als wenn wir uns mit wilden Perücken und Brillen bestücken müssen was wir auch gerne tun macht auch Spaß nichtsdestotrotz besteht natürlich die Möglichkeit jederzeit man wird angerempelt und man kassiert eine Anzeige und das ist doch das perfide es muss für Scientology sehr schwierig sein mit uns umzugehen weil wir nun gerade nicht die gewöhnliche Struktur haben wie jeder andere Kritikerverband ich wage mal die Prognose wären wir ein eingetragener Verein wären wir längst weg vom Fenster denn dann gibt es ein konkretes Ziel auf das Scientology gehen kann mit all ihrer Anwaltsgewalt mit all ihrem Geld, was sie hinter sich haben um uns durch langwierige kostspielige Verfahren bis an das Ende unserer Tage vor Gericht zu zerren
    wir sind Anonymous wir sind überall wir sind jung wir sind alt wir sind Schüler wir sind Leute die arbeiten wir sind alles durcheinander weltweit völlig wirr zusammengeworfen und nur vereint durch das Ziel dieser terroristischen Organisation den gar auszumachen und das macht es für Scientology so schwierig uns zu tackeln uns zu kriegen und sie müssen sich also was einfallen lassen und das versuchen sie im europäischen Bereich dadurch dass sie Einzelnen von uns Verfahren an den Hals hängen das sind aber meistens hier eher so traurige Versuche von Ordnungswidrigkeiten -Verfahren oder irgendein Bild was man auf einem Flyer drauf hat was nicht in Ordnung war das Ziel was dahintersteckt ist nicht diese einzelne Person aus dem Verkehr zu ziehen sondern an die Kontaktdaten zu kommen in dem Moment wo sie einem von uns Anlass sozusagen unterschieben können für ein polizeiliches Ermittlungsverfahren hat
    Scientology die Möglichkeit die Information aus der Akte zu ziehen wie derjenige heißt das ist für uns das gefährliche denn wir sind auch schon einzelne von uns im Internet diffamiert worden als Terroristen und da gibt es also nun wirklich sehr viele schöne Belege dafür dass die sich nicht zu schade sind Minderjährige mit einem Bild mit Adresse mit Namen ins Internet zu stellen und zu sagen dies ist ein Terrorist im Internet wo keine Information verloren geht wo sie auf der ganzen Welt verfügbar ist das ist ein Druck der hier aufgebaut wird auf Anonymous der mit Sicherheit teilweise dazu führt dass einige sagen ich möchte dieses persönliche Risiko nicht eingehen aber wie man sieht es ist immer noch genug Impact da auch nach zwei Jahren sind wir ungebrochen dabei und es mag sein dass bei unseren liebgewonnenen Vancouver-Anonymous da ein paar Zahlen runter gehen aber nichts desto trotz der Protest geht weiter und wir lassen uns also von so einem Hickhack mit Sicherheit nicht unterkriegen

    Caberta: Ich würde gerne da noch etwas zu sagen weil das ist natürlich alles richtig weil so eine Bewegung hat Scientology noch nicht erlebt außerdem hat Hubbard vergessen dazu etwas aufzuschreiben so dass es keine Möglichkeit gibt die entsprechende Anweisung rauszuholen und was ganz wichtig ist: es gibt ja eine klassische Kritiker Bekämpfungsanweisung von L. Ron Hubbard die da heißt wir führen keine Prozesse um sie zu gewinnen sondern um den Gegner zu zermürben also Prozesse führen zur Zermürbung der Gegner zum finanziellen Chaos das alles ist natürlich bei einer Internet Bewegung nicht so einfach möglich. Insofern stimmt das vollkommen würdet ihr ein Verein sein wäre schon längst was los Und Eins darf ich dann aber auch sagen ich hab übrigens vollstes Verständnis dafür wenn einige sagen ich mach das nicht mit Weil kein Mensch kann sich vorstellen was das heißt dem Druck permanent ausgesetzt zu sein insofern: Respekt an alle die ihr noch dabei seid und auch die sich zurückgezogen haben danke dass sie überhaupt jemals dabei waren.
    G.A. kommentiert

    Frage :Jetzt möchte ich auch mal kurz vorweg mal weg hin zum Konkreten Wie viele Anonymous Mitglieder gibt es denn hier in Hamburg und in Deutschland beispielsweise?
    Wer finanziert diese Veranstaltung heute Nachmittag ?
    All diese kleinen Dinge würde ich als Pressevertreter gerne mal wissen wollen.

    Anonymous: Also Anonymous Deutschland hat über 9000 Mitglieder wir sind alles und jeder wir haben keine festen Zahlen wir haben auch kein Mitgliederverzeichnis wo wir einmal im Monat zählen wie viele kommen und wie viele nicht kommen das lässt sich schwer einordnen wer mal nachzählen will der kann auf YouTube gehen oder im Internet einfach nach uns googeln der findet Fotos und Filmchen und kann da sich von jedem einzelnen Monat in Deutschland in x Städten jeden Monat angucken wie viele da rumlaufen und die Masken zählen ist natürlich ein bisschen schwierig eine Maske nicht doppelt zu zählen aber wer sich Mühe gibt wird das schaffen
    Wir haben keinen Financier auch das ist wieder so eine schöne Verleumdungskampagne von Scientology dass sie uns immer in die Nähe irgendeines rücken wollen Dass sie sagen Frau Caberta finanziert uns dann finanziert uns die Pharma Industrie oder der Bundeskanzler ich weiß es nicht. Auf jeden Fall....

    Frager: Nein, ich glaube das ist jetzt keine diffamierende Frage sondern wovon sich diese Veranstaltung heute Nachmittag finanziert.

    Caberta: Entschuldigung das ist eine Veranstaltung nicht der Anonymous Bewegung sondern des Hamburger Senats insofern finanziert das der Hamburger Senat weil wir eine Verpflichtung haben aufzuklären über die Vorgänge wie Scientology mit Kritik umgeht und das Beispiel ist die Anonymous Bewegung dies ist heute Nachmittag eine offizielle Aufklärungs- und Informationsveranstaltung über die Machenschaften der Scientology-Bewegung und wir freuen uns dass wir über Anonymous über ihre erfolgreiche Arbeit auf diesem Wege berichten können.
    Die Anonymous Nummer läuft morgen da haben sie ihre Demo ich darf mal bekannt geben 11 Uhr Treffpunkt dann geht an dieser Stelle darf ich auch noch mal sagen an den Bezirksamtsleiter des Bezirks Hamburg Mitte Markus Schreiber... der wirklich glaube ich darf ich so sagen wunderbar zusammengearbeitet hat mitten in der Weihnachtsmarkthölle gibt es eine Demo und der ganze Domplatz steht zur Verfügung mit Bühne und Musik und wir werden jede menge Spaß haben; Scientology fürchte ich nicht.

    Frage : Welche Größenordnung wird denn die Veranstaltung heute Nachmittag etwa haben?

    Caberta: Was heißt Größenordnung wir haben Leute eine Menge Leute eingeladen. Die beiden werden ihre Referate halten wir werden.... ich weiß nicht wer kommt wir haben Anonymous natürlich eingeladen weil die auch sich... aber wir haben wie unsere Einladungsliste immer ist, weil es ja nicht nur um Anonymous geht sondern um die Vorgänge und Arbeitsweise der Scientology-Organisation gegen Kritiker allgemein haben wir natürlich wie immer unsere Parteien eingeladen unsere Fraktionen eingeladen wir haben Jugendämter und alles was an Verwaltung da ist eingeladen und andere weil es eine Informations- und Aufklärungsveranstaltung ist. Wie viele da kommen weiß ich nicht, das werden wir ja sehen dann.

    Frage : Eine Frage an Anonymous hätte ich noch. Wie verständigen Sie sich eigentlich weil wenn das alles so anonym ist und sie sagen sie sind überall wie machen Sie das wenn ich das über Radio höre.....

    Anonymous: Also es gibt da so was das heißt das Internet und da kommen wir her wir sind das Internet das sagen wir immer weil wir treffen uns in Internetforen in Messageboards in wo auch immer und haben uns da auch ursprünglich zusammengefunden und das ist sozusagen auch das Novum bei Anonymous das es das erste Mal ist dass eine Internet Bewegung nennen Sie es einen Internet-Freundeskreis es schafft den Sprung aus dem Internet auf die Straße zu schaffen und das mit schöner Kontinuität nämlich nun schon seit zwei Jahren fast und wir treffen uns da in Messageboards, ImageBoards man kann sich da einloggen ohne private Daten bekannt geben zu müssen und kann dann wie an einer Pinnwand was hin schreiben und der nächste guckt drauf und kommentiert oder wir chatten oder.... wir nutzen alle Formen der Technik das ist der große Vorteil den wir haben wir sind jung wir sehen gut aus und haben ne ganze Menge Zeit um uns im Internet international zu vernetzen und Spaß macht das auch noch.

    Frage : Ich habe zwei grundsätzliche Fragen an die Frau Caberta gerichtet Die Frage die ich hab ist ich hab beobachtet dass die Scientologen in der letzten Zeit immer mehr gegen Ausländer...nicht gegen Ausländer gehen aber versuchen Ausländer anzuwerben weil die noch nicht aufgeklärt sind was diese Thematik betrifft. Und ich wollte wissen ob die Hamburger Innenbehörde ....was Sie jetzt dagegen tun, erstens.
    Und zweitens würde ich auch gerne wissen, weil ich weiß, dass sie auch Aussteiger begleiten teilweise also Leute die jetzt in der in Deutschland in der Scientology Organisation sind und raus wollen was ja nicht sehr einfach ist ob sie das vielleicht ein bisschen beschreiben könnten

    Caberta: Ja mach ich gerne. Wir haben vor... Gott wie lange ist das jetzt her? 2008 muss das gewesen sein Ende 2007 da ist die Scientology Organisation ganz massiv angegangen an gerade türkische Vereine und Institutionen um dort mit dem Label wir klären über Drogen auf sind auch nicht offen aufgetreten als Scientology-Organisation das haben wir damals gleich zum Anlass genommen aufzuklären auch mit türkischen Medien und ich war dann auch in verschiedenen türkischen Vereinen zur Aufklärung und es gibt bei uns auch auf türkisch Faltblätter die vor Scientology warnen die wir auch bundesweit dann verschickt haben, weil ja kein anderes Bundesland dafür einen Euro in die Hand nimmt und dass jetzt gezielt auf andere ausländische Gruppen ist jetzt bei uns noch nicht angekommen wenn das so sein sollte wie damals bei den türkischen Vereinen dann werden wir natürlich in dem Rahmen genauso tätig werden wie seinerzeit bei den türkischen Vereinen.
    Aussteiger ja Aussteiger begleiten auch Familienangehörigen das ist ja länger also die dann Hilfe brauchen Stütze brauchen wenn sie wissen dass ein Mensch in dieser Truppe gelandet ist das ist auch nicht so ganz einfach wenn sich jemand lösen will ja dann helfen wir nicht nur in Deutschland auch weltweit übers Internet bieten wir ja auch Kontakte wenn wir dann helfen können tun wir das auch und Ja, das kommt immer wieder vor das ist sehr zeitintensiv aber auch da möchte ich noch mal sagen dass wir und ich freue mich sehr darüber, dass Wo ist Anonymous Düsseldorf im Raum?.... ganz hinten ...die lieben Freunde von Anonymous Düsseldorf haben geholfen einem jungen Mann aus der Scientology Düsseldorf herauszuhelfen und ich freue mich sehr es geht ihm gut dem lieben Lino und er wird hoffentlich den Weg außerhalb weitergehen und auch dafür noch mal danke weil diese Hilfe brauchen die Menschen in Scientology und sie brauchen eben nicht nur die Arbeitsgruppe Scientology.

    Gibt es mehr Fragen, alle Fragen beantwortet? Och Herr Nordhausen immer zum Schluss, was ist?

    Frage : Wie schätzen Sie denn die allgemeine Situation von Scientology ein zur Zeit wir haben ja jetzt in den letzten zwei Jahren gesehen dass sehr viele frühere führende Scientologen ausgestiegen sind in Amerika und mein Eindruck ist dass Scientology in einer sehr starken Krise ist vielleicht die größte Krise seit 1982 und meine Frage ist wie Sie das einschätzen wie sich das jetzt weiterentwickelt und was da passieren wird ihre Meinung

    Ich fange mal an dann gebe ich das Wort gerne an Graham und an Gary weiter...
    Ja ist richtig sie stecken sicherlich in einer Krise ich mein wenn die rechte und linke Hand des Oberdiktators aussteigt ist das immer ein bisschen krisenhaft für jede totalitäre Organisation der Punkt ist und Mr Rathburn und Mr Rinder zählen ja auch schon ein bisschen was wobei Mr Marty Rathburn weiß jetzt nicht ob ich ihn als linke oder rechte Hand bezeichnen soll ist ja auch wuscht ist natürlich gerade für die deutsche Diskussion im Moment sehr hilfreich in Hinblick auf die Vereinigten Staaten von Amerika weil er beschrieben hat wie er den Deal mit der US amerikanischen Steuerbehörde ausgeditscht hat. Und das gibt natürlich all den Ländern die seit dieser Steuerbefreiung in den USA regelmäßig von der US-amerikanischen Administration als Verfolger von religiösen Minderheiten diffamiert werden so wie die BRD gibt natürlich jetzt die Möglichkeit nach diesen Geschichten die Rathburn öffentlich erzählt hat so ein bisschen mal gegen zu halten was das eigentlich für ein Laden da ist was die da für einen Deal machen mit der Truppe insofern ist das sehr hilfreich ich bin allerdings nachdem ich die neusten Mitteilungen aus den USA habe sie sind raus Miscavige schlägt zurück und nach allem was man hört der hat den Apparat ja noch hinter sich insofern bin ich schon hoffnungsfroh dass sich da was tut allerdings das war schon mal so also ich bin da ein bisschen skeptisch und Rathburn und Rinder wenn ich das richtig verstehe kämpfen auch nicht gegen Scientology sondern kämpfen gegen David Miscavige gegen den Chef sie selber sind ja noch überzeugt dass Herr Hubbard ein wunderbarer Mensch war dieser Überzeugung bin ich nicht, insofern weil dem haben wir den ganzen Mist ja zu verdanken Und insofern kann man sehen hoffnungsfroh hoffe ich in die USA gucken dass sich da was tut
    und dass durch diese ganzen Berichten vor allen Dingen von diesen beiden aber es sind ja noch ein paar mehr ausgestiegen und es laufen Verfahren und so weiter dass sich da was tut aber solange die US-Amerikanische Regierung und Offizielle der US-amerikanischen Landesregierung in Kalifornien oder was auch immer nicht drauf springen denke ich wird das nichts werden weil wir brauchen die amerikanischen Verantwortlichen die endlich erkennen müssen mit was für einer Truppe sie das zu tun haben und die weltweit in die Welt jagen ich bin ganz hoffnungsfroh allerdings ist natürlich auch so wenn dann gerade jetzt die Diskussion in Deutschland ja vermehrt stattfindet FAZ Artikel und ähnliches eigentlich ist Scientology ja auf dem Niedergang die Expansion ist nicht mehr so doll und irgendein Mensch von der Kirche wie heißt er, ich vergesse den Namen immer? Utsch? Ja von der evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen da das runterdekliniert und sagt oh Gott Scientology ist ja alles schon vorbei das ist eine gefährliche Diskussion weil gerade angeschlagene Hunde beißen umso schlimmer

    Kommentare der Gäste

    Caberta: Super jetzt haben wir praktisch eine Informationsveranstaltung vorweg genommen die andere machen wir dann heute Nachmittag vielen Dank es gibt jetzt noch Zeit für Journalisten noch Fragen zu stellen Interviews zu führen Und unten die Kantine wartet wer Hunger hat
    alles klar bis denn bis später tschüss


    Frage: Warum die Maske?

    Anonymous: Die Maske ist für uns ein Mittel zum Zweck nämlich Selbstschutz in erster Linie wir nutzen die Maske um uns anonym zu halten wie der Name schon sagt wir wollen ja auch anonym bleiben damit wir einfach so wenig wie möglich Angriffsfläche bieten für Counter Attacken von Scientology gegen uns die dagegen vorgehen wollen dass wir unsere freie Meinung äußern.

    Frage: Verstößt das nicht gegen das Vermummungsverbot?

    Anonymous: Eigentlich schon aber wir bekommen regelmäßig eine Ausnahmegenehmigung von der Stadt weil die wissen wie Scientology mit Kritikern umgeht und die einsehen dass das für uns notwendig ist die Masken zu tragen. Außerdem das Vermummungsverbot besagt ja dass man sich nicht vermummen darf um seine Identität vor der Polizei zu verbergen und das tun wir auch nicht. Wenn die irgendwie Probleme mit uns haben und die kennen auch die Anmelder dann reden wir auch mit denen und denen gegenüber nehmen wir auch die Masken ab.

    1:20:00 Interview mit Anona

    Frage: ...die gehen mir auf den Sack. Was kann ich tun? Wie finde ich Sie?
    Sie finden unsere Anmeldung für die Demonstration im Internet oder man trifft halt irgendwo auf Plakate die wir aufhängen man kommt einfach dazu wir sind Pi mal immer jeden zweiten Samstag im Monat in vielen deutschen Städten unterwegs und machen dann auch lange Gänge durch die Straßen wo wir Flyer verteilen und auf den Flyern findet man unsere Internetadressen oder man geht halt einfach auf die Suche nach Anonymous auf das reicht schon aus, also Anonymous geschrieben damit sollte jeder uns finden.

    Sind Sie so ein Häufchen von fünf Leuten oder sind Sie eher so 10.000
    Ist schwer zu sagen also für Hamburg können wir sagen dass wir eigentlich jedes Mal im Monat mindestens 30-40 auf die Waage stellen können, also man ist nicht alleine wir haben Kuchen wir haben Kekse wir sind nette Leute Also von daher ist jeder herzlich eingeladen mitzumachen

    Wie reagiert Scientology denn auf Sie?

    Überaus genervt natürlich weil wir denen ihre Arbeit kaputt machen und weil wir Leuten die an Ihrer Organisation vorbeigehen sagen: Vorsicht Sekte geht da nicht rein macht was anderes mit eurem Geld geht schön essen habt eine schöne Zeit aber schmeißt es nicht Scientology in den Rachen.

    Und was meinen Sie, wird das sie zu Grunde richten?

    Ich hoffe, deswegen sind wir ja da das ist unser alleiniger Daseinszweck im Moment wir wollen dass diese Organisation bekannt wird mit ihren Praktiken die sie tatsächlich macht und nicht nur mit dem was in der schönen Hochglanzpressebroschüre drin steht und dafür setzen wir uns ein und deswegen ist das Ziel letztlich dass Scientology verboten wird wie es sich gehört.

    Was sind denn aus Ihrer Sicht die neusten Praktiken von denen wir noch nichts wissen in Sachen Scientology das finde ich ja heute sehr interessant.

    Ich sag mal das was andere schon gesagt haben die bei uns Mitglied sind man fing an und dachte es geht hier nur um freie Meinungsäußerung und beschneidungsfreier Meinungsäußerung und plötzlich stolpert man über Straflager interne Geheimdienste und Tote und das ist doch für uns der Grund gewesen zu sagen: Wow davon haben wir noch nichts erfahren wieso ist das nicht bekannt? wie kann es sein dass diese Organisation in vielen Ländern ganz legal irgendwie zugelassen ist sei es als Firma oder sonst was und tatsächlich dort Leute sterben und die ihren eigenen Geheimdienst die Regierung unterwandern lassen und so weiter und sofort. Das kann nicht sein, darauf wollen wir hinweisen und darüber informieren wir.

    Inwieweit sind Sie selber schon bedroht worden gerade bei diesen Aktionen kann ich mir vorstellen, dass die das nicht nur genervt hinnehmen sondern anderweitig reagieren.
    Anderweitig reagieren. Also am Anfang haben sie noch, als sie dachten wir sind nur eine Eintagsfliege, Teams losgeschickt die uns sozusagen verwirren sollten und einfach vom eigentlichen Ziel nämlich Informationsweitergabe an Passanten ablenken sollten da wird man dann von drei vier Scientologen auf einmal eingekesselt und bequatscht daraus muss man sich dann selber befreien oder die Polizei hat’s für uns getan das war auch immer sehr freundlich. Aber an sich ist das in Hamburg zumindest kann ich sagen ein relativ neutrales Zusammentreffen die greifen uns nicht an wir greifen sie in dem Sinne direkt auch nicht an. Wir informieren dafür sind wir da.

    Inwieweit halten Sie da auch die Arbeitsgruppe Scientology für notwendig? *genuschelt*

    Wir sind eine absolut private Veranstaltung wie gesagt Freundeskreis für uns ist es sehr wichtig
    dass auch die Politik mit einer eigenen schlafkräftigen Gruppe zur Verfügung steht um sozusagen neben uns also völlig unabhängig von uns dagegen vorzugehen weil es natürlich auch auf Außenstehende eine ganz andere Wirkung hat wenn hier die Hansestadt Hamburg als einer der Vorreiter im weltweiten Scientology-Kampf ein eigenes Expertenteam aufstellt Scientology ist etwas was so komplex ist in was man sich richtig einarbeiten muss und ein normaler Sektenbeauftragter der hat genug um das er sich kümmern muss hier die Arbeitsstelle Scientology als diejenigen die sich nur mit dieser Sekte befassen haben ein Wissen aufgebaut was so an dieser Stelle von niemand anderem mal eben kopiert oder ersetzt werden kann und deswegen wäre es wirklich eine Schande wenn die freie Hansestadt Hamburg dieses Wissen mal eben aufgibt und die Stelle streicht.

    Zwei Fragen hab ich noch: zum einen war die Rede davon dass eine ihrer Gruppen, die Düsseldorfer Gruppe war das glaube ich, dass die auch Leute raus holen ist das auch ein Tätigkeitsfeld oder ist das eher eine Ausnahme?

    Natürlich, das ist das was wir wollen. Wir wollen dass die Leute die drin sind raus kommen. Das heißt wir stehen da mit Plakaten auf denen zum Beispiel Internetadressen drauf sind oder wo steht googelt Xenu googelt Lisa McPherson und dann findet ihr die Informationen die ihr braucht und es gibt einzelne Mitglieder von Scientology die tatsächlich diesem Impuls nachgeben also sich selber informieren und dann merken Mensch die ganzen Zweifel die ich eigentlich schon die ganze Zeit hatte aber mich nicht getraut habe kundzutun die sind tatsächlich berechtigt ich muss hier raus und man muss ja auch sagen Scientologen die dort Mitglied sind meistens schon seit Jahren haben keinen Ansprechpartner die sind von der tatsächlichen Welt so wie wir sie jeden Tag kennen völlig isoliert und jetzt haben sie uns und wir kommen einmal im Monat wieder und sie wissen wo sie uns finden und das heißt sie können auch so tun als würden sie mit uns ein Streitgespräch führen und sich in Wirklichkeit nach einer Telefonnummer nach einer E-Mail Adresse oder nach irgendeiner anderen Kontaktmöglichkeit erkundigen die es ihnen dann nachher erlaubt sozusagen den ersten Schritt in die richtige Richtung zu tun nämlich den Kult zu verlassen.

    Was ist denn da in Düsseldorf passiert?
    Da sollten sie vielleicht die Düsseldorfer drüber sprechen.....

    Ich habe nun gerade Sie als Stimme da.

    Es ist also so dass halt einer auch dieses Informationsangebot von uns wahrgenommen hat und dann ein Kontakt hergestellt wurde der sozusagen dann weitergeführt wurde an offizielle Stellen die sich damit beschäftigen Leuten die aus einer Psycho-Sekte rauskommen ein Leben im Alltag wieder zu ermöglichen das heißt wir haben hier einen jungen Scientologen der jetzt zum Glück auf der anderen Seite sitzt und dann auch entsprechend abgeschirmt wird von schädlichen Einflüssen von Scientology, die ihn natürlich wiederhaben wollen denen geht ja Geld verloren.

    Letzte Frage: dieses Datum der 5.Dezember was ist das für ein Widerstandsdatum?

    Es ist in dem Sinne kein Widerstandsdatum es ist ein Todestag, es ist der Todestag von Lisa McPherson, die mit knapp Anfang dreißig elendig verreckt ist in einer Scientology Einrichtung und die einer der wenigen Fälle ist die wirklich gut dokumentiert sind das ist ja immer ein Problem Scientology intern hat so viele Strukturen, die können vertuschen was sie wollen Lisa McPherson konnten sie nicht vertuschen, weil als sie fast tot war hat man sie ins Krankenhaus gebracht und dadurch ist der Fall so gut wie öffentlich geworden für uns ein sehr tragischer Fall weil sie sehr jung war und weil sie an dieses System geglaubt hat das sie letztlich zu Grunde gerichtet hat und deswegen erinnern wir uns heute und morgen dann auch an sie. stellen das Motto darunter aber wir konzentrieren uns nicht nur auf sie es gibt genug tote, leider und von daher ist sie sozusagen nur ein gut dokumentierter Centerpoint etwas das hervorsticht aus dem ganzen Meer der namenlosen Toten die Scientology zu verantworten hat.

    Apropos namenlos: wie darf ich sie ansprechen?

    Anonymous.

    Ich danke.
  19. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    fwiw...google translate

  20. _You_ Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Du solltest drauf hören, wenn dir jemand was sagt^^
    Aber du hast damit für odentlich LACHZ gesorgt
  21. Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Finally remembered where I live a day ago.

    /r/ Anybody I promised to mail out packs of wristbands too send me a PM.
  22. indeedindeed Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Currently working on the translation of the press conference. Of course anyone can create their own version, just wanted to make it known so there is no urgent need for anyone else to get on it if you have other stuff to do. Will probably be ready today or tomorrow, to give you an estimate of the time.
  23. Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Wer genau hingesehen hat, dem ist aufgefallen, dass ich das durchaus im Kopf behalten habe...
  24. anon0004 Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    cool as soon as you have it I´ll go and sub the video
  25. Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Thanks for sharing all the excellent videos and pix.

    Looks like you guise had a blast!
  26. anon0004 Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    there is still moar to come, but I don´t have the time to get all done at once ;-)

    The videoworkshop stuff is next in queue
  27. indeedindeed Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    So here's a draft.
    It's so good that you can understand what's being said, but it's certainly not perfect and there are some "[]" and also some awkward constructions.
    In general, I tried to prefer flow and understandability over exactness, but when I wasn't sure what something meant I went for exactness at the cost of flow.
    When there is stammering or apparent confusion with five topics at the same time, I generally tried to keep them all in there, but when one of them wasn't followed up upon at all I took it out of the translation.
  28. Lady.Nonymous Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Ok guys, here's the "How do I video?"-Workshop from the Megaraid.

    Sorry it took so long.. ^^°

  29. Rheinländer Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th


    Don't need a sorry, it is nice to remember the lulzy weekend!
  30. Lorelei Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Thanks for the transcript & translation and new videos. HamburgAnons FTW!
  31. Gomez Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Loving those instructional videos guys.

    Is there an overview/compilation video of the megaraid? Like some of the best clips and photos coupled with a gay pretty song in the background?
  32. Fuckeye Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    I THINK I MIGHT COME TO THIS. ANYONE HAVE CRASH SPACE?
  33. Anonymous Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    slowpoke
  34. Hornet Member

    Re: Post Game International Megaraid Event - Hamburg - December 3rd-6th

    Im so sad... im must join next time ^_^

Share This Page

Customize Theme Colors

Close

Choose a color via Color picker or click the predefined style names!

Primary Color :

Secondary Color :
Predefined Skins